Regionalsport Schwarzwald FC Bad Dürrheim: "Eine rundum abgeklärte Leistung"

Verbandsligist aus der Kurstadt hat nach Sieg in Endingen die Abstiegsplätze verlassen.

Fußball-Verbandsliga: Dem FC Bad Dürrheim gelang mit dem 1:0-Erfolg in Endingen ein optimaler Start in die zweite Saisonhälfte. Dank des dritten Auswärtserfolges in dieser Saison haben die Kurstädter sogar die Abstiegsplätze verlassen. Ein Signal an die Konkurrenz, aber auch an die eigene Leistungsfähigkeit und möglicherweise der richtige Rückenwind für die kommende Aufgabe beim Offenburger FV. Dies ist dann bereits das vierte Auswärtspunktspiel in Folge für die Kurstädter.

Mit nur 14 Feldspielern und zwei Torhütern reisten die Kurstädter nach Endingen. Der fest eingeplante Abwehrstratege Jonas Schwer hatte sich am Donnerstag beim Abschlusstraining am Sprunggelenk verletzt und fiel aus. Somit saßen mit Selim Altinsoy, Abdullah Cil und dem fast 40-jährigen Bora Ikiz durchweg Spieler auf der Bank, die alle Trainingsrückstand haben. Keine guten Voraussetzungen für einen Punktgewinn, doch die Mannschaft überraschte. "Kämpferisch haben wir alles gegeben und spielerisch teilweise überzeugt. Es war eine rundum abgeklärte Leistung", lobt Bad Dürrheims Trainer Reiner Scheu sein Team. Er hatte noch Mitte der vorigen Woche mit Blick auf die Tabelle gesagt: "So schlecht sind wir nicht." Worte, die seine Spieler eindrucksvoll bestätigten.

Dennoch wird es für die Kurstädter wohl bis zum letzten Spieltag ein Kampf um den Klassenerhalt. "Dass wir von den direkten Abstiegsplätzen weg sind, ist eine schöne Momentaufnahme, kann aber am kommenden Wochenende schon wieder anders aussehen. Da haben einige hinter uns platzierte Mannschaften weitaus einfachere Aufgaben zu lösen. Wir dürfen uns über die drei Punkte freuen, sollten aber realistisch bleiben", warnt Scheu. Auf jeden Fall habe ihm die Souveränität seiner Elf in Endingen gefallen. Da gestatteten die Kurstädter dem Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit kaum Chancen aus dem Spiel heraus. Nur bei Eckbällen oder Freistößen kam etwas Gefahr auf, die aber schnell bereinigt wurde.

Scheu ist sich indes sicher, dass seine Spieler den Erfolg richtig einordnen und nicht abheben werden. Schließlich zeichnet sich allein durch die Rückkehr des jungen Julian Rönnefarth ein kleiner Lichtblick ab. Verletzungen wie von Schwer tun daher besonders weh. Nur wenn das Verletzungspech einen großen Bogen um Bad Dürrheim macht, sieht der Fußball-Lehrer seine Elf weiterhin konkurrenzfähig.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen