Volleyball TV Bad Säckingen mit zwei Landesliga-Teams

Volleyball: Frauen des TV Bad Säckingen und des TV Jestetten sowie die Männer des TuS Bonndorf sind neu in den Landesligen. Bad Säckinger Wölfe starten mit viel Optimismus in die Saison

Volleyball-Landesliga West, Männer: (neu) Mit einem unveränderten Kader gehen die Bad Säckinger Wölfe in die neue Runde. Teamsprecher und Abteilungsleiter Martin Beltinger ist nicht bang: "Wir haben einen starken Kader, werden aber auch immer älter. Aber wir haben noch genug Junge." Andere seien zu Schlüsselspielern gereift. Beltinger nennt Jan Schneider. "Jan ist im Angriff zu einer Bank geworden." Die Wölfe freuen sich auf den Start morgen Nachmittag. Zu Gast in der Badmattenhalle sind der TV Kappelrodeck II und TSV Alemannia Zähringen. Die Gäste aus Kappelrodeck sind ein erster echter Prüfstein. In der vergangenen Saison gab es für die Bad Säckinger zwei Niederlagen mit 0:3 und 1:3. Zwei Siege (3:1, 3:0) schafften die Wölfe gegen die Zähringer.

Landesliga Ost, Männer: – Als Vizemeister hinter dem TV Überlingen II ist der TuS Bonndorf in die Landesliga aufgestiegen. Trainer Simeon Maier und sein Team wollen den Ligaverbleib schaffen. Gleich zum Auftakt kommt es in Überlingen zum Duell der beiden Aufsteiger. Mit Blick auf die Vorrundenergebnisse dürfte der TuS einen schweren Stand haben. Beide Spiele verloren die Bonndorfer mit 0:3.

Landesliga Ost, Frauen: – Zum zweiten Mal in drei Jahren schafften die Volleyballerinnen des TV Jestetten den Sprung in die Landesliga. Diesmal als Vizemeister und Bezirkspokalsieger, und es soll nicht gleich wieder nach unten gehen. "Normalerweise sollten die Mädels problemlos oben bleiben. Doch das habe ich schon zwei Mal gesagt, jedes Mal ist das Team wieder abgestiegen", scherzt TV-Chef Thomas Elger. Er ist aber optimistisch. In Frank Vetter habe das Team einen erfahrenen Trainer. Der TV Jestetten baut auf ein unverändertes Team, das schon drei Jahre zusammen spielt. Los geht's am Sonntag bei der SG Gottmadingen/Singen.

Landesliga West, Frauen: – Liga-Neuling TV Bad Säckingen fährt zur SG Breisach/Gündlingen. Nach dem Sieg beim Schlossberg-Cup in Staufen sind die Bad Säckingerinnen zuversichtlich. "Der Gegner ist über die Relegation aufgestiegen. Drei Punkte sollten drin sein", schreibt Susanne Krauß auf der TV-Homepage.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Radball
Fußball-Kreisliga A-Ost
Fußball-Kreisliga A-West
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren