Regiosport Hochrhein TTF Stühlingen holen sich neun Titel

Tischtennis-Club aus dem Wutachtal räumt bei den Meisterschaften des Bezirks Schwarzwald in Furtwangen ab

Tischtennis: – Mit der erfolgreichste Verein mit neun Einzel- und Doppel-Titeln waren die TTF Stühlingen bei den Meisterschaften des Bezirks Schwarzwald in Furtwangen. Bei den Aktiven wurde Alexander Dorka erst im Halbfinale im fünften Satz vom späteren Sieger Jochen Burt (TTG Furtwangen) gestoppt. Schadlos hielt sich der Stühlinger mit Jens Lasarzick beim Sieg im Doppel gegen Pascal Koch/Fabian Schifferdecke (TTSV Mönchweiler). Den dritten Platz im Doppel C erspielten sich Frank Riesterer, Vierter bei den Senioren 40, und Andreas Birreck.

Bei den Frauen lieferten sich Katja Wiedemann und ihre Tochter Evita ein spannendes Duell um den Sieg in der B-Klasse. Am Ende triumphierte die Mama, dank eines glatten 3:0-Erfolges. Gemeinsam holten sie sich den Sieg im Doppel B. Eileen Wiedemann wurde Zweite in der C-Klasse. Dritte in der A-Klasse wurde Jessica Faller, die an der Seite von Christiane Hör (TTG Furtwangen) den Titel im Doppel A gewann.

Beim Nachwuchs räumte Nina Müller (U11) ab. Sie gewann den Titel im Einzel und mit Megan Cytacki, die Zweite in U13 wurde, auch das Doppel (U13). Dritte wurden hier gemeinsam Lena Sadrina (U11-Dritte) und Hour Alsayed. Die Schwestern Eileen (U15) und Evita (U18) holten jeweils den Sieg im Einzel udn gemeinsam im U18-Doppel. Zweite im Einzel und im Doppel mit Katharina Renner (TTG Furtwangen) wurde U18-Spielerin Alischa Rauch. Bei den Jungs wurde Leo Bendel (U15) erst im Finale vom Villinger Maurice Sauter gestoppt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Tennis
Gewichtheben
Regiosport Hochrhein
Fußball
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren