Tennis-Oberliga, Männer TC RW Tiengen verpasst den Aufstieg nur knapp

Tennis-Oberliga, Männer: 4:5-Niederlage im Top-Spiel beim Karlsruher ETV. Pechvogel Marvin Kromer muss verletzt aufgeben

Tennis Oberliga, Männer

Karlsruher ETV -

TC RW Tiengen

5:4

Der TC RW Tiengen hat den Meistertitel in der Oberliga und damit den Aufstieg in die Badenliga nur knapp verpasst. Im "Endspiel" zum Saisonfinale hätte die Mannschaft von Trainer Christoph Back mit 6:3 beim Spitzenreiter in Karlsruhe gewinnen müssen, um den möglichen großen Erfolg perfekt zu machen. Am Ende setzte es aber eine 4:5-Niederlage. Damit steigen die Karlsruher auf und der TC RW Tiengen muss in der kommenden Saison einen neuen Anlauf machen.

"Die Jungs haben gekämpft und alles gegeben", war Christoph Back, Trainer des TC RW Tiengen, nach der Partie relativ schnell wieder gefasst. Schon in den Einzeln ging es hoch her. Die Punkte für die Rot-Weißen holten Raphael Lustenberger, Oliver Mrose und Leon Back. Lustenberger profitierte im Spitzeneinzel gegen seinen Schweizer Landsmann Raphael Baltensperger von dessen verletzungsbedingter Aufgabe im zweiten Satz. Allerdings hatte Lustenberger schon den ersten Durchgang glatt mit 6:1 gewonnen. Ein starkes Spiel zeigte Oliver Mrose an zwei gegen Hannes Abt. Der Tiengener siegte glatt in zwei Sätzen. Auch Leon Back an Position vier zeigte wieder sein bestes Tennis und bezwang Michael Hengherr in zwei Durchgängen. Back wehrte im ersten Durchgang einen Satzball ab. Er blieb damit in seinen Einzeln in dieser Saison unbesiegt.

Die Tiengener Simon Glöckner, Marvin Kromer und Klaus-Daniel Umland mussten ihre Matches abgeben. Glöckner lieferte gegen den Schweizer Patrick Eichenberger einen beherzten Kampf ab. Er gewann den ersten Satz, verlor aber den zweiten und musste sich im Matchtiebreak hauchdünn mit 8:10 geschlagen geben.

Schlimm erwischte es Marvin Kromer. Gegen Yannick Blank knickte der Tiengener unglücklich um und musste im zweiten Satz mit einem geschwollenen Knöchel aufgeben. In zwei Sätzen unterlag Klaus-Daniel Umland an sechs Philipp Hoffmann zum 3:3 nach den Einzeln.

Damit war die Partie so gut wie entscheiden. Die Tiengener hätten noch alle Doppel für den Titelgewinn gewinnen müssen. Kromer schleppte sich aber nur noch zum Doppel und ein Ersatzmann stand nicht zur Verfügung. Zwar gewannen Lustenberger/Umland das Zweier-Doppel gegen Hengherr/Erzegovic, doch das Einser-Doppel entschieden die Karlsruher Abt/Eichenberger gegen Glöckner/Back zu ihren Gunsten. Da schmerzte es auch nicht mehr, dass Mrose und der verletzte Kromer ihr Doppel nicht mehr zu Ende spielen konnten und aufgaben.

Einzel: Baltensperger – Lustenberger 1:6, w.o. (Baltensperger gibt auf); Abt – Mrose 4:6, 3:6; Eichenberger – Glöckner 4:6, 6:0, 10:8; Hengherr – L. Back 5:7, 1:6; Blank – Kromer 6:4, 1:2 w.o (Kromer gibt auf); Hoffmann – Umland 6:4, 6:3. – Doppel: Abt/Eichenberger – Glöckner/L. Back 6:4, 6:3; Hengherr/Erzegovic – Lustenberger/Umland 2:6, 3:6; Blank/Hoffmann – Mrose/Kromer 7:6, 1:2 w.o. (Mrose/Kromer geben auf).

"Neuer Anlauf im nächsten Jahr"

Der TC RW Tiengen verlor das Spitzenspiel beim Karlsruher ETV knapp mit 4:5 und verpasste Titel und Aufstieg nur knapp. Dazu wäre ein 6:3-Sieg nötig gewesen. Trainer Christoph Back (47) zieht dennoch eine gute Saisonbilanz für den Tabellenzweiten.

Christoph, wie ist die Stimmung so kurz nach dem Spiel?

Das war schon bitter. Alle waren enttäuscht. Aber wir haben uns nichts vorzuwerfen. Wir haben alles versucht.

Welcher Tick hat denn noch gefehlt?

Wir hatten zu Beginn personelle Engpässe. Dominik König ist ausgefallen, mein Sohn Leon war an den ersten beiden Spieltagen noch nicht da. Joshua Zeoli hatte sich ebenfalls verletzt.

Was war positiv?

Wir hatten in Raphael Lustenberger eine sensationelle Nummer 1. Aber insgesamt haben wir als Team überzeugt.

Wie geht es weiter?

Nächstes Jahr nehmen wir einen neuen Anlauf.

Fragen: Gerd Welte

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Ringen
Leichtathletik
Mädchenfußball
Frauenfußball
Tischtennis
Ringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren