Fußball T.J.Z. Weil verpflichtet Yalcin Saglam

Fußball: C-Kreisligist hat Nachfolger für Michael Gentner und hofft noch auf den nachträglichen Aufstieg. Sieben neue Spieler im Kader für die nächste Saison

Fußball-Kreisliga C: – Zwei Jahre nach dem Abstieg und nach der zweiten Vizemeisterschaft in Folge drücken die Fußballer des T.J.Z. Weil dem SV Eschbach im Abstiegsspiel gegen den SV Weil III feste die Daumen. Der Grund ist so einfach wie kompliziert: Setzen sich die Eschbacher am Mittwoch durch und bleiben in der Kreisliga A, dann steigt der SV Weil III in die Kreisliga B ab und verhindert so den Aufstieg des SV Weil IV, der Meister der C-1 wurde. In diesem Fall würde Vizemeister T.J.Z. Weil nachrücken.

Sportlich haben sich die Weiler bereits aufgestellt. Neuer Trainer als Nachfolger von Michael Gentner wird Ylacin Saglam, der von 2007 bis 2014 erfolgreich bei T.I.G. Rheinfelden agierte und den Club aus der Kreisliga C in die Kreisliga A führte. "Er ist unser absoluter Wunschtrainer", erklärt Vorsitzender Mustafa Pamuk: "Sein Co-Trainer wird Hakan Kaya und Torwarttrainer Muhammet Kilic bleibt weiter bei uns."

Hakan Kaya wechselte in der Winterpause von der SpVggg. Brennet-Öflingen zum SV Herten und ist nun bei T.J.Z. Weil. Weitere neue Spieler zur Saison 2017/18 sind Gökhan Kaya und Mustafa Yildirim von T.I.G. Rheinfelden, Besnik Sadiku vom SV Schwörstadt und Yasin Ünal von AS Huningue. Zurück zu T.J.Z. Weil kehren Izzet Baran (FC Türkgücü Basel) und Hakan Elmas (FC St. Louis/F).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Regiosport Hochrhein
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren