Regiosport Hochrhein Ramon Kübler knapp besiegt

Kickboxer aus Lottstetten verliert Rückkampf in China gegen Bo Fufan nach Punkten

Kickboxen: – Der zweite Auftritt auf der Kunlun Fight, einer der größten asiatischen Kampfserien, war für Ramon Kübler aus Lottstetten vom Muay Thai Gym Mendez aus Überlingen nicht ganz so erfolgreich wie seine Premiere. Hatte er im Juni noch den Chinesen Bo Fufan in Bangkok nach K.o. besiegt, unterlag er nun im Rückkampf im Mangrove Tree International Conference Center in Sanya knapp.

Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichener Kampf mit Treffern auf beiden Seiten. „Ich war durch die Zeitumstellung etwas müde, kam dennoch rein in den Kampf", sagt Kübler: „In Runde zwei habe ich ihn zwei Mal hart mit dem Fuß getroffen.“ Doch dieses Mal fiel Bo Fufan nicht um. In der dritten Runde setzte der Deutsche seinen Vorwärtsgang fort, kassierte aber einen Fußtritt ins Gesicht, der Wirkung zeigte.

„Einen Chinesen in China zu besiegen, ist schwer genug“, resümiert Kübler: "Wenn man so einen Treffer kassiert, ist es fast unmöglich – auch wenn ich mindestens genauso oft getroffen habe.“ So unterlag der Lottstetter, auch wenn er den Kampf bis zum Ende wieder kontrolliert hat, nach Punkten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Tennis
Gewichtheben
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren