Turnen Überlinger Nachwuchs ist gut in Form nach der Winterpause

Sieben Starterinnen des TV Überlingen waren bei der 14. Auflage des traditionellen Spieth-Cup in Berkheim/Esslingen dabei.

Turnen: Zunächst turnten die Ältesten aus der Gruppe des Turnstützpunktes, die 21-Jährige Miriam Herzig und die 18-Jährige Jasmin Hashemi, beim internationalen Top-Wettkampf. Herzig zeigte sich nach der Winterpause gut in Form und belegte unter 18 Teilnehmerinnen mit 42,20 Punkten den achten Platz. Bei Hashemi lief es noch nicht so rund. Am Sprungtisch rutschte sie beim Einsprung weg und konnte ihren Sprung nicht mehr ausführen, was eine 0,0-Wertung bedeutete. Am Stufenbarren lief es ganz gut, und am Schwebebalken zeigten beide, trotz eines Absteigers, eine gute Übung. Beim Boden turnten sie den Doppelsalto sicher zum Stand und zeigten im gymnastischen Teil eine ansprechbare Übung.

Dann waren Teresa Vycudilik und Lisa Kurennaja in der Altersklasse 9 (AK), Christina Barth und Katarina Vycudilik in der AK 8 sowie Anna-Lou Schuster in der AK 7 bei den Nachwuchs-Wettkämpfen am Start. Und die Jüngsten aus der TVÜ-Turntalentschule, betreut von Marion Hany und Siegbert Ruf, machten ihre Sache gut. Es gab zwar keine Treppchen-Plätze aber auch keine Schlusslichter. Alle fünf konnten somit frohgemut die Heimreise an den Bodensee antreten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Fußball
Fußball
Frauenfußball
Fußball
Die besten Themen