Badminton Spannende Titelkämpfe beim TV Zizenhausen

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Stockach holt Talent Miranda Wilson von der SG Schorndorf gleich drei Medaillen.

Badminton: Der TV Zizenhausen hat nach 2015 wieder die Baden-Württembergischen Meisterschaften ausgerichtet. Ein hochklassiges Teilnehmerfeld aus 24 Vereinen mit 70 Spielerinnen und Spieler sorgte für eine klasse Atmosphäre und sehr spannende Partien in der Stockacher Jahnhalle.

Im Mixed kämpften sich die Titelverteidiger Janina Schumacher/Tobias Arenz (VfB Friedrichshafen) ohne Satzverlust ins Finale. Im zweiten Halbfinale setzten sich Miranda Wilson/David Kramer (SG Schorndorf) gegen ihre Vereinskameraden Karin Kieffer/Marco Weese mit 21:13/21:18 durch. Im Finale entwickelte sich ein kampfbetontes, von schnellen Ballwechseln gekennzeichnetes Match, das am Ende von dem jüngeren Paar Wilson/Kramer mit 21:17/21:14 gewonnen wurde.

Im Damen-Einzel lief es für die Baden-Württembergische Meisterin Janina Schumacher (VfB Friedrichshafen) genau nach Plan. Im Halbfinale traf sie auf die stark aufspielende Mette Stahlberg (BSpFr. Neusatz) und setzte sich im Entscheidungssatz nach hartem Kampf knapp mit 21:19 durch. Im Finale traf Schumacher auf die Jugendnationalspielerin Miranda Wilson von der SG Schorndorf, die das Endspiel durch ein kampflos gewonnenes Halbfinale erreichte. Mit sehr schnellem und fast fehlerlosem Spiel gewann Wilson mit 21:12/21:13 gegen die Titelverteidigerin.

Im Herren-Einzel zog Titelverteidiger David Kramer (SG Schorndorf) mit 21:12/21:12 gegen Lukas Burger (BC Offenburg) ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale setzte sich Philipp Discher (VfB Friedrichshafen) gegen Marco Weese (SG Schorndorf) ebenso klar mit 21:15/21:13 durch. Im Endspiel gab es einmal mehr Badminton in seiner absoluten Klasse zu sehen. Im längsten Spiel des Wochenendes stand nach über einer Stunde der neue Meister Discher mit 22:24/21:18/21:19 fest.

Im Herren-Doppel zogen die Titelverteidiger Jonas und Lukas Burger vom BC Offenburg gegen das ebenfalls in der Regionalliga spielende Duo Marcus Bayer/Fabian Schlenga (BSV Eggenstein/Leopoldshafen) mit 21:17/21:15 ins Finale ein. Die an Nummer zwei gesetzten David Kramer/Benjamin Wahl (SG Schorndorf) erreichten gegen die Vereinskameraden Florian Winniger/Simon Kramer mit 21:15/21:23/21:10 das Endspiel. Das spektakuläre Finale entschieden die jüngeren Zwillingsbrüder Lukas und Jonas Burger nach hartem Kampf mit 18:21/21:10 und 21:18 für sich.

Im Damen-Doppel unterlagen die an Nummer eins gesetzten Mette Stahlberg/Franziska Willenbacher (BSpFr. Neusatz) im Halbfinale dem Nachwuchsdoppel Jennifer Löwenstein/Miranda Wilson (SG Schorndorf) nach hartem Kampf mit 18:21/21:14 und 19:21. Im anderen Halbfinale überzeugten die Friedrichshafener Nathalie Grittner/Janina Schumacher mit einer starken Leistung gegen Samira Schilli/Paloma Wich mit 21:2/21:7. Im Endspiel der Zweitliga-Paarungen zeigte das eingespielte und erfahrene Friedrichshafener Doppel keine Schwächen, und Grittner/Schumacher holten sich mit 21:15 und 21:11 den Titel. (ob)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Crosslauf
Handball
Handball
Fußball
Schwimmen
Handball
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren