Fußball Lauter Sieger in Sachen Ehrenamt

Sechs Vereinsmitarbeiter des Fußball-Bezirks Bodensee waren in der engeren Auswahl bei der Aktion Ehrenamt des DFB

Fußball: Bezirkssieger 2017 der „Aktion Ehrenamt“ des Deutschen Fußball-Bundes wurde am Bodensee, wie bereits berichtet, Bülent Babür vom FC Anadolu Radolfzell. Wenngleich bei einem Wettbewerb immer nur einer der Erste sein kann, sollten sich auch die anderen von ihren Vereinen Gemeldeten als Sieger betrachten. Ein halbes Dutzend aus dem hiesigen Bezirk, die in der engeren Wahl waren, erhielten die Einladung des Südbadischen Fußballverbandes zu einem Dankeschön-Wochenende. Nachfolgend die Belohnten in alphabetischer Reihenfolge:

  • Udo Birkner vom FC Singen 04 ist mitverantwortlich für die Gestaltung der Stadionzeitung und Kontaktperson zur lokalen Presse. Zudem ist er eifriger Verfechter der Interessen der Jugend.
  • Siegfried Fürst vom SV Heudorf-Raithaslach-Rorgenwies ist seit seinem Vereinsbeitritt beim Bau und in der Pflege der Rasenplätze aktiv und bringt sich seit 2001 ehrenamtlich als Hausmeister der Sporthalle ein. Ab 1978 spielte er für den Verein, für den er auch noch in zahlreichen Funktionen antrat: Jugendleiter (1988 bis 1991), 2. Vorstand (1979 bis 1986 und 2003 bis 2007), Gerätewart (2007 bis 2012) und seit 1995 Ältestenrat.
  • Bernhard Grimm vom Herdwanger SV hatte in den vergangenen Jahren viel zu tun in Sachen Sportplatz und Vereinsheim. Nachdem auf dem bisherigen Sportplatz jetzt ein Kindergarten steht, liegt die Verantwortung beim Sportplatzbau und bei der Vereinsheimplanung in seinen Händen – was großen Zeitaufwand bedeutet.
  • Thorsten Illner vom SV Hausen an der Aach ist zweiter Vorsitzender seines Vereins seit 2014. Begonnen hat er 2001 als B-Jugendtrainer (bis 2005), war 2007 bis 2012 Trainer der ersten Mannschaft und von 2012 bis 2016 Spielausschussvorsitzender. Verbundenheit zur Jugendarbeit beweist er nicht nur mit seinem Einsatz als Grillmeister beim jährlichen Turnier, sondern auch seit 2017 als Trainer der E-Junioren.
  • Hubert Kessinger vom FC Hilzingen verrichtet auf den Sportplätzen seines Clubs die Tätigkeiten als Platzwart, zudem ist er auch als Hausmeister für das Clubheim aktiv. Des Weiteren ist er Vorstandsmitglied – mit sehr viel Erfahrung und immer hilfsbereit.
  • Peter Vogel vom TSV Überlingen am Ried ist seit 2013 Jugendleiter, trainiert seit zwei Jahren auch noch die F-Junioren. Ihm obliegt die Organisation der Spielgemeinschaften mit dem FC Böhringen und dem SV Bohlingen sowie der F-Jugendspieltage. Bezüglich der Platzpflege wird ihm der sprichwörtliche „grüne Daumen“ nachgesagt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Handball
Handball
Fußball
Fußball
Fußball
Fußball
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren