Thaiboxen Laura Torre überzeugt in Thailand

Die Überlinger Thaiboxerin gewinnt ihren ersten Kampf im Mutterland dieses Kampfsportes durch einen K.o.-Sieg in der dritten Runde

Thaiboxen: Gemeinsam mit Sophia Falkenberg, Diana Köhne und Sebastian Harms-Mendez war Laura Torre vom Muay Thai Gym Mendez aus Überlingen im Trainingslager in Phuket. Doch für die 22-Jährige war der Aufenthalt im Sinbi Muay Thai Training Camp mehr als nur Training. Der absolute Höhepunkt war ihr erster Kampf im Mutterland dieses Kampfsports.

Noch nie zuvor war Laura Torre in Thailand in den Ring gestiegen. In Europa hat sie bereits sehr viel Erfahrung sammeln und zahlreiche Titel abräumen können. Jetzt kam ein weiterer beeindruckender Sieg dazu, denn die in Singen lebende Thaiboxerin gewann ihren auf fünf Runden angesetzten Kampf nach K.o. in der dritten Runde. Ihre Gegnerin kam aus Thailand und war für sie unbekannt. „Wir wussten nur, dass sie gut clinchen kann“, berichtet Trainer Sebastian Harms-Mendez. „Deshalb verlegten wir uns auf die Distanz.“

Bereits in Runde eins war der erste Haken von Laura Torre im Ziel und ihre Gegnerin wurde angezählt. Im zweiten Durchgang kam die Thailänderin besser auf und gestaltete den Kampf ausgeglichen. In Runde drei dann erneut ein harter Fausttreffer von Torre. Im anschließenden Clinch setzte die Überlingerin noch einen Ellenbogen, der für die endgültige Entscheidung sorgte. Der Jubel unter den Trainingspartnern war im Anschluss groß.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Karate
Leichtathletik
Fußball
Fußball
Handball
Handball
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren