Handball HSG Konstanz ist zu Gast bei einem Team im Höhenflug

Die HSG Konstanz spielt am Samstag beim TV Emsdetten, der in der 2. Bundesliga noch unbesiegt ist.

2. Handball-Bundesliga: TV Emsdetten – HSG Konstanz (Samstag, 19 Uhr, Emshalle). – Eine ungemütliche Aufgabe steht der HSG Konstanz am Samstag bevor. Über 650 Kilometer Anreise in die beschauliche 36 000-Einwohner-Stadt Emsdetten liegen dann hinter den Gelb-Blauen vom Bodensee, zu einem Gegner, der neben Tabellenführer Bergischer HC die einzige ungeschlagene Mannschaft der 2. Handball-Bundesliga ist. Sechs Siege, zwei Unentschieden, Tabellenplatz drei: Der TV Emsdetten befindet sich im Höhenflug. Zudem zählt die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der Konstanzer, die bei den 23:33- und 26:30-Niederlagen in der vergangenen Saison relativ chancenlos waren.

Nach acht Spieltagen liegen schon zwölf Punkte zwischen zwei Teams, die in der letzten Spielzeit lange Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg waren. Nun scheinen Welten zwischen ihnen zu liegen. Die Unterschiede in den Ergebnissen sind zwar gar nicht so groß – aber entscheidend. Während die Westfalen dreimal mit einem Tor gewannen, dabei zuletzt in Aue durch einen Siebenmeter in letzter Sekunde, und sich in zwei weiteren engen Begegnungen ein Unentschieden sichern konnten, musste Konstanz sich dreimal mit einem Tor geschlagen geben.

Es läuft also bei selbstbewussten und eingespielten Münsterländern, während die HSG noch oft Lehrgeld bezahlen musste und für couragierte Auftritte nicht belohnt wurde. „Emsdetten ist super eingespielt, muss in den entscheidenden Situationen nicht nach jemandem suchen, sondern jeder weiß, was passiert“, sagt der Konstanzer Trainer Daniel Eblen. „Für diese Selbstverständlichkeit und diesen Automatismus müssen wir noch arbeiten.“ Bei näherer Betrachtung der Kaderzusammensetzung sind die Erkenntnisse für den 42-Jährigen wenig überraschend: „Die erste Sieben hat, bis auf den Linksaußen, schon in der kompletten Rückrunde der letzten Saison gespielt.“ Dazu setzt man in Emsdetten auf zahlreiche erfahrene Akteure, die zu den besten Individualisten der Liga gehören.

Der gute Saisonstart ist dabei auch darauf zurückzuführen, dass mit Linksaußen Oddur Gretarsson (zu HBW Balingen-Weilstetten) lediglich ein Stammspieler den Verein verließ – und dafür Dirk Holzner vom ThSV Eisenach verpflichtet wurde, der im ersten Spiel mit 16 Treffern einschlug und mit 66 Treffern bester Torschütze der Liga ist. Doch auch in Konstanz geht es weiter bergauf. „Die Jungs trainieren gut“, lobt Eblen, „und wir kommen im Angriff langsam dahin, wo wir hinwollen. Dennoch haben wir noch einen Weg zu gehen, weil die Stabilität fehlt.“

Während Eblen mit einigen Blessuren bei wichtigen Spielern zurechtkommen musste, muss ein Gegenüber Daniel Kubes wahrscheinlich auf seinen angeschlagenen Rückraumspieler Georg Pöhle verzichten. Die Alternativen für den als Spieler auf den Champions-Legaue-Thron gestiegenen Ex-Star des THW Kiel, der auch tschechischer Nationaltrainer ist, sind allerdings erstklassig. „Dennoch gehen wir auch in dieses Spiel rein, um etwas zu erreichen“, gibt sich der HSG-Coach kämpferisch. Dabei ist besonders die Defensive gefordert, die den variablen Angriff der Gastgeber in den Griff bekommen muss.

Die Freude an seiner Aufgabe ist Daniel Eblen trotz der zuletzt deprimierenden Ergebnisse nicht vergangen. „Es ist eine tolle Herausforderung, dass wir durch diese Saison in dieser starken Liga dürfen. Die Jungs sind sehr ehrgeizig und wollen alle nach vorne.“ Und er stellt klar: „Ich bin nicht enttäuscht, wie wir uns bislang präsentiert haben. Es war klar, dass vor allem der Start nach einer Vorbereitung mit sehr vielen Verletzten ganz schwer werden würde.“ Schwer wird auch die Aufgabe in Emsdetten – aber auch nicht unmöglich. Denn: Jede Serie reißt einmal. Egal, ob positiv oder negativ.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
HSG Konstanz: Handballer vom See in der 2. Bundesliga: Die Handballer der HSG Konstanz spielen in der zweiten Bundesliga. Spielberichte, Analysen und Geschichten über die Mannschaft finden Sie in unserem Themenpaket.
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Volleyball
Volleyball
Laufsport
Handball
Handball
Fußball
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren