Fußball 1. FC Rielasingen-Arlen präsentiert die nächsten Zugänge

Beim 1. FC Rielasingen-Arlen schreiten die Kaderplanungen voran. Denis und Andrea Hoxha verlassen den FC Radolfzell.

Fußball, Verbandsliga: Die offenen Fragen in der Sache Nedzad Plavci wurden in einem Gespräch zwischen dem noch für den FC 08 Villingen spielenden Stürmer und Vertretern des Verbandsligisten 1. FC Rielasingen-Arlen geklärt. Zudem gaben die Hegauer bekannt, dass mit Denis Hoxha vom FC Radolfzell ein weiterer junger Spieler mit Potenzial verpflichtet wurde.

Nedzad Plavci, der zu Beginn des Jahres beim 1. FC Rielasingen-Arlen einen Dreijahresvertrag unterschrieb, danach aber doch noch nicht regelkonform von seinem bisherigen Club FC 08 Villingen zu einer Verlängerung des Engagements überredet wurde, bestätigte, dass er nun doch mit dem 1. FC Rielasingen-Arlen plane. Der 29-jährige Offensivspieler entschuldigte sich bei den Vorstandsmitgliedern des Verbandsligisten für die durch seine doppelte Vertragsunterschrift entstandenen Unstimmigkeiten und versprach, in der kommenden Runde mit Leistung seinen angeschlagenen Ruf wieder aufpolieren zu wollen. „Wir nehmen die Entschuldigung an und erwarten nun die entsprechende Reaktion!“, zeigte sich Oliver Hennemann, sportlicher Leiter beim 1. FC Rielasingen-Arlen, mit dem Gespräch und den nun gegebenen Optionen mit Blick auf die kommende Runde zufrieden.

Anscheinend steht auch Sven Körner vor einem Wechsel vom abstiegsbedrohten FC Singen zum ambitionierten Nachbarn. Der 29-jährige Offensivspieler trägt seit 2009 das gelbe Dress, machte mit dem Traditionsclub Höhen und Tiefen von der Landes- bis zur Oberliga mit und war in den letzten Jahren als Leistungsträger eine feste Größe.

Nachdem der 1. FC Rielasingen-Arlen bereits mit dem 21-jährigen Alessandro Fiore Tapia ein Offensivtalent, das die Freiburger Fußballschule durchlief, Stammspieler in den DFB-Nachwuchsteams war, aber bei Schalke 04 nicht richtig in Schwung kam, verpflichtet hatte, soll das offensive Mittelfeld mit Habil Jonuzi belebt werden. Aber auch im Defensivbereich gibt es Änderungen, zumal mit Moritz Strauß (zum Oberligisten FV Ravensburg) eine Stammkraft aus der Abwehrreihe den Club verlässt. Vom Ligarivalen FC Radolfzell kommt nun Denis Hoxha. Der 20-Jährige war zuletzt in der zentralen Abwehr im Einsatz, kommt aber mit seiner Technik und Spielübersicht auch als „Sechser“ in Frage.

Auch der Bruder von Denis Hoxha, Andrea, verlässt den FC Radolfzell. Der eigentlich noch für die A-Jugend spielberechtigte 18-jährige Torhüter absolvierte in dieser Runde schon elf Spiele in der Radolfzeller Verbandsligaelf und blieb dabei ohne Niederlage. Er steht vor einem Wechsel zum Landesligisten SG Dettingen-Dingelsdorf.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Fußball
Kampfsport
Tischtennis
Fußball
Fußball
Special Olympics
Die besten Themen