Regionalsport See Ost Kehlen gewinnt nur knapp in Meckenbeuren

Der Fußball-Landesligist vergibt zu viele Chancen beim Testspiel. Bezirksligist TSV Meckenbeuren ist mit dem 1:2 zufrieden.

Fußball-Testspiel: TSV Meckenbeuren – SV Kehlen 1:2 (1:2). – In einem munteren und sehr fairen Testspiel der beiden Gemeindevereine behielt der Landesligist mit 2:1 knapp die Oberhand über den Bezirksligisten.

Nach dem von Michael Block und Wolfgang Block – mit ihrer Firma Trikotsponsor beider Mannschaften – symbolisch ausgetragenen Anstoß kam Kehlen zunächst besser in Fahrt und hatte mehr vom Spiel. In der Anfangsphase verzeichneten beide Mannschaften je einen Pfostenschuss. Der Führungstreffer für Kehlen in der 30. Minute resultierte aus einem abgefälschten Schuss, den David Bernhard nach einem Sololauf abgab. Nach der Pause kam der TSV früh zum Ausgleich: Dominik Blaser verlängerte in der 54. Minute eine weit geschlagene Flanke per Kopf ins eigene Tor. In der Folge tat sich Kehlen gegen die gut organisierte Meckenbeurer Abwehr schwer – und dennoch gelang eine Viertelstunde vor Ende der Siegtreffer: Sokrates Michalis staubte aus kurzer Distanz ab, nachdem Haris Nasic und Felix Aggeler nach einem schnell vorgetragenen Konter zunächst am TSV-Torhüter Andreas Speth gescheitert waren. Fünf Minuten vor Spielende vergab der Meckenbeurer Markus Wörner die große Ausgleichschance: Sein erster Schuss knallte ans Lattenkreuz des SVK-Tores, der Nachschuss ging über die Latte.

Der Meckenbeurer Ko-Trainer Marc Herrling sah – in Vertretung von Cheftrainer Daniel Schmid – das Ziel für das Spiel verwirklicht: „Wir wollten gegen den Gegner anlaufen und ihn nicht zum Spielen kommen lassen. Am Ende passt das Resultat zum Spiel.“ SVK-Trainer Michael Steinmaßl haderte mit der Chancenverwertung der Seinen: „Wir haben viele Gelegenheiten herausgearbeitet und zu wenig daraus gemacht. Ich Aufbauspiel waren noch zu viele Fehler drin. Insgesamt war dieses Spiel und dieser Tag eine gelungene Veranstaltung.“ – Tore: 0:1 (30.) Bernhard, 1:1 (54.) Eigentor Blaser, 1:2 (76.) Michalis. – Schiedsrichter: Dorner (Leutkirch). – Zuschauer: 150.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren