Regionalsport See Ost Clara Koppenburg wird EM-Vierte im Einzelzeitfahren

Radsportlerin des RSV Seerose Friedrichshafen hat in Dänemark beim Einzelzeitfahren lange Zeit einen Podestplatz belegt. Quälend lange auf dem "heißen Stuhl" gesessen. Die Deutsche Meisterin Lisa Klein hat sich noch an ihr vorbei geschoben.

Radsport: (kul) Eine ganz starke Leistung hat Clara Koppenburg bei der Europameisterschaft im dänischen Herning abgeliefert. Beim Einzelzeitfahren über 31,5 Kilometer brannte sie mit 42:11 Minuten eine solch phantastische Zeit in den Asphalt, dass sie mit ihr zur Medaillenaspirantin wurde.

Eine quälend lange Zeit saß die Radsportlerin des RSV Seerose Friedrichshafen danach auf einem der drei „heißen Stühle“, das sind die Plätze, auf denen bei Zeitfahrwettbewerben die Führenden sitzen. Dann geschah es doch: Sie hatte den Stuhl der Drittplatzierten zu räumen. Lisa Klein, die deutschen Meisterin und Kapitän des Nationalteams, schob sich noch zwischen Koppenburg und die beiden erstplatzierten Däninnen. Koppenburg hatte sich mit dem undankbaren vierten Platz zu begnügen. Gleichwohl wird ihre Leistung als sehr hoch bewertet. Bereits in der Vergangenheit hatte sie ihre Stärken gezeigt, was den Bundestrainer zu ihrer Zeitfahr-Nominierung bewogen hatte.

Am Wochenende steht mit dem Nationalteam das Straßenrennen der EM an. Fünf Mal ist ein 20-km-Rundkurs zu durchfahren. Der völlig flache Streckenverlauf begünstigt eindeutig die Sprinter. Die Frauen werden für die Teamleaderin Lisa Klein fahren, die ob ihrer Sprintqualitäten gute Aussichten hat, eine vordere Platzierung zu erreichen. Mit im Team Liane Lippert, die zweite Fahrerin des RSV Seerose Friedrichshafen. Beide Friedrichshafenerinnen sind in der Lage, die Favoritin mit einem qualifizierten Sprintzug in aussichtsreiche Position zu schieben. Aber – genau das haben die anderen 45 europäischen Teams auch im Sinn!

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren