Wie der Inhaber eines millionenschweren Familienunternehmens sieht Manuel Wiesner auf dem ersten Blick nicht aus. Anzug? Aktentasche? Firmenwagen? Fehlanzeige! Stattdessen ist er mit der Bahn nach Winterthur zum Gespräch ins eigene Sushi-Restaurant