Ein verletzter Rollerfahrer und zwei Mal Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, für den die Kantonspolizei Aargau noch Augenzeugen sucht.

Bild 1: Rollerfahrer bei Überholmanöver verletzt
Bild: Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 27. September 2022, um 17.15 Uhr auf der Landstraße in Möhlin. Ein schwarzer Citroën C4 war von Rheinfelden in Richtung Möhlin unterwegs.

Wie dessen Fahrer später der Kantonspolizei erklärte, habe er wegen Motorproblemen nach links auf den dortigen Rastplatz einbiegen wollen. Dazu habe er verlangsamt und den Blinker gestellt. Von hinten schloss in diesem Augenblick ein Rollerfahrer auf und prallte in der Folge mit dem abbiegenden Wagen zusammen.

Bild 2: Rollerfahrer bei Überholmanöver verletzt
Bild: Kantonspolizei Aargau

Eine Ambulanz brachte den 54-jährigen Rollerfahrer ins Spital. Nach ersten Angaben erlitt er Schulterverletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Rollerfahrer das Auto überholen wollen und war dann von dessen Abbiegemanöver überrascht worden. Weil dazu noch Unklarheiten bestehen, sucht die Kantonspolizei in Rheinfelden (Telefon 004161/8363737) Augenzeugen. (sk)

Das könnte Sie auch interessieren