Bei einer großangelegten Aktion am Mittwochabend gegen illegales Glücksspiel hat die Polizei in Zusammenarbeit mit der interkantonalen Geldspielaufsicht und weiteren Behörden mehrere Lokale im Kanton Aargau kontrolliert. Die Polizei hat nach Angaben der Pressestelle des Departements Volkswirtschaft und Inneres mehrere Glücksspielautomaten und Bargeld sichergestellt.

Behörden wollen Präsenz zeigen

Wie bei früheren Kontrollen habe der Fokus auf das verbotene Glücksspiel und Verstöße gegen das Ausländergesetz gelegen, heißt es in der Pressemitteilung. Zudem wollten Polizei und Behörden in Lokalen ihre Präsenz demonstrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Automaten und mehrere hundert Franken

Und sie wurden fündig: Im Verlauf der Kontrollen stellte die Polizei laut Information drei Spielbankautomaten und mehrere hundert Franken aus verbotenem Glücksspiel sicher. Die jeweiligen Lokalbesitzer wurden angezeigt. Sie müssten sich nun vor der Staatsanwaltschaft oder der Eidgenössischen Spielbankenkommission verantworten.

An der gezielten Aktion am Mittwochabend waren laut Angaben Polizisten der Kantonspolizei Aargau und der Regionalpolizei im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren