Bei der Kollision zwischen einem Auto und einem Sattelschlepper ist in Kreuzlingen eine Autofahrerin verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Pressenotiz mitteilt, musste die 85-Jährige durch einen Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Gegen 11.30 Uhr am Donnerstag, 6. Oktober, war eine Autofahrerin auf der Konstanzerstrasse in Richtung Bärloch-Unterführung unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelschlepper.

Die 85-jährige Autofahrerin wurde leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 42-jährige Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Unterführung für rund drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie aus der Mitteilung hervorgeht, schätzt die Kantonspolizei Thurgau den entstandenen Schaden auf mehrere zehntausend Franken.