Fußball-Verbandsliga: FC Teningen – FC Radolfzell 3:1 (2:0). – Wieder kein Erfolg für den FC Radolfzell. Teningen hatte in der Anfangsfase mehr vom Spiel und drängte den Gast von der Mettnau in die Defensive. Fehler im Spiel brachte den FCR ins Hintertreffen, so kam Teningen in der 41. und 43. Minute durch Radolfzeller Fehler in der Vorwärtsbewegung zu Tormöglichkeiten, die die Platzherren durch Schütte mit einem Doppelschlag auch zwei mal nutzten. Und so ging es mit einem Rückstand in die Kabine.

Strafstoß verwandelt Gutacker zum 1:2

Nach der Pause gab es in der 64. Minute Strafstoß nach einem Foul an Gutacker, dieser verwandelte den selbst und es stand nur noch 1:2 aus Radolfzeller Sicht. So ging es weiter, aber es wollte kein Tor mehr für den FCR gelingen. In der 86. Minute fiel dann die Entscheidung durch Schütte, der zum 3:1 einköpfte. Damit war das Spiel entschieden.

FC Radolfzell: Bisinger, Swidersi, Zimmerman, Erdmann, Stricker, Gutacker, Christiansen, Graf, Schäler, Beha, Schmidt. – Tore: 1:0 (41.) Stübbe, 2:0 (43.) Stübbe, 2:1 (64./FE) Gutacker, 3:1 (86.) Schütte. – SR: Leisinger.

Alle Spielberichte der Fußball-Verbandsliga gibt es hier: