Fußball-Verbandsliga: SC Pfullendorf – SV Kuppenheim 1:2 (0:0). – Ausgerechnet bei der letzten saisonalen Vorstellung im eigenen Stadion mussten die Pfullendorfer vor 185 Getreuen ihren dritten Heimpunkteverlust quittieren. Sehr zur Freude der Kuppenheimer, die erfolgreich Revanche für ihr mit 1:2 verlorenes Hinspiel nahmen. „Uns hat vorne die Schlagkraft gefehlt, Schwamm drüber!“, hakte Interimstrainer Hakan Karaosman das Geschehen schnell ab.

Angriffe beider Teams meist Stückwerk

Beiden Teams war das Engagement sicherlich nicht abzusprechen, auch wenn die Höhepunkte dünn gesät waren, die Angriffe zumeist Stückwerk blieben. So musste SCP-Torsteher Sebastian Willibald lediglich einen aufgesetzten Distanzschuss von Emanuele Giardini über den Querbalken lenken. Der SCP kam nach 25 Minuten etwas besser zur Geltung, die erste knifflige Szene von Silvio Battaglia wusste Gäste-Schlussmann Louis Manz zu klären. Der aussichtsreich postierte Heiko Behr verpasste sodann Battaglias Zuspiel.

SCP vor dem Tor ohne Effizienz

Auch nach Seitenwechsel ließen die Hausherren weiterhin in gegnerischer Tornähe jegliche Effizienz vermissen. Besser machten es die Gäste, die bei einem schnellen Umschaltmoment durch den die Abwehr überspielenden Steven Herbote zur Führung gelangten. Ein Ballverlust von Bartosz Broniszewski ließ David Hurrle davonziehen, der zum 0:2 ins lange Eck traf.

Battaglia hält Hoffnungsfunken am Glimmen

Den Hoffnungsfunken am Glimmen hielt der seinen Vertrag beim SCP um ein Jahr verlängernde Silvio Battaglia: Er köpfte einen Flankenball von Felix Waldraff gegen den Innenpfosten, von dort sprang der Ball ins Netz. Doch die Investition, sich nochmals aufbäumen zu können, besaß der Sportclub nicht mehr, der mit zwei verfügbaren Einwechselspielern kräftemäßig am Limit war.

SC Pfullendorf: Willibald – Neumaier (73. Bekjiri), Rauser, Zimmermann, Marena – Fritz, Broniszewski – Waldraff, Behr (59. Dehne), Gruler – Battaglia. – Tore: 0:1 (58.) Herbote, 0:2 (68.) Hurrle, 1:2 (81.) Battaglia. – SR: Gallus (Freiburg-Opfingen). – Z: 185.

Alle Spiele der Fußball-Verbandsliga gibt es hier: