Fußball-Verbandsliga: Es brauchte eine gewisse Zeit, bis die Enttäuschung gewichen war. „Wir alle haben uns nach dem 1:1-Unentschieden beim FC Denzlingen zunächst geärgert. Weil wir über weite Strecken die bessere Mannschaft waren, die größeren Chancen besaßen, den Sieg verdient gehabt hätten und uns am Ende doch mit dem einen Punkt zufrieden geben mussten“, meinte der Trainer der U21 des FC 08 Villingen. Dabei ist dieser eine Zähler beim Vizemeister der vergangenen Saison, der erst in den Relegationsspielen zur Oberliga scheiterte, doch aller Ehren wert. Und so gibt auch Miletic zu: „Vor der Partie hätte ich ein solches Ergebnis sofort unterschrieben. Noch dazu hat dies gezeigt, dass unsere Mannschaft die Qualität hat, um jedem Gegner ernsthaft Paroli bieten zu können. Deshalb bin ich alles in allem zufrieden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Dafür führt der Coach gleich mehrere Gründe an. „Unsere Spieler haben durch die vergangene Runde mit dem erfolgreichen Klassenerhalt in der letzten Begegnung viel an Erfahrung hinzugewonnen, brauchen sich selbst vor abgezockten Teams nicht verstecken“, betonte Miletic. Noch dazu habe er Akteure beisammen, die er jederzeit von der Bank aus bringen könne. Und führt als Beispiel einen Felix Zeiser an, den er in Halbzeit zwei einwechselte und der seine Sache im defensiven Mittelfeld sehr gut machte. Überhaupt gab es einige Spieler, die sich in Denzlingen ein Extra-Lob von ihrem Trainer verdienten. „Tim Zölle hilft uns ungemein, Gabriel Cristilli, Samet Yilmaz, Noah Haller und Torhüter Kevin Ehmann in seinem ersten Pflichtspiel bei den Aktiven – sie alle haben stark gespielt. Fabio Chiurazzi geht als Kapitän ohnehin immer voran“, zählt Miletic als Beispiele auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Last but not least sieht er eine Perspektive, die Mut für künftige Aufgaben macht. „Wir haben mit Denzlingen, Lahr und Auggen ein extrem schweres Startprogramm. In Teil eins davon haben wir schon mal bewiesen, dass mit uns zu rechnen ist. So kann es weitergehen“, sagt Daniel Miletic.

Infos und Storys zur Verbandsliga Südbaden finden Sie hier: