Fußball-Landesliga: Yunus Gülnar trägt künftig das Trikot des FC Bad Dürrheim. Der ehemalige Profi spielte in der abgebrochenen Saison 2020/21 in der 2. Liga in Norwegen bei Kvik Halden. Er durchlief seine Nachwuchsausbildung bei KRC Genk, Besiktas Istanbul, Real Marid U17 und Atletico Madrid U18, bevor er 2015 als Profi in die 1. Liga nach Celik Zenica wechselte. Gülnar spielte in den Nachwuchsakademien unter anderem mit großen Name wie Kevin De Bruyne (Manchester City) oder Theo Hernandez (AC Mailand) zusammen. Zu letzterem besteht immer noch sehr enger Kontakt.

Das könnte Sie auch interessieren

Yunus Gülnar arbeitet seit einigen Monaten als Trainer bei Bad Dürrheims Kooperationspartner, der Tiki Taka Fußballschule, um die Spielerinnen und Spieler der Fußballschule und der Nachwuchsabteilung des FC Bad Dürrheim auszubilden. Die bereits sehr gut ausgeprägte Kooperation soll damit noch intensiviert werden.

FC Bad Dürrheims Cheftrainer Enrique Blanco ist sehr von der technisch starken, spanischen Ausbildung von dem 24-jährigen Neuzugang angetan. „Yunus Gülnar wird unserer jungen Mannschaft mit seinem Können und seiner Erfahrung weiterhelfen“, sagt der Coach.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Vereinsvorstand Benjamin Wildgruber ist von dem Neuzugang begeistert. „Es zeigt uns, dass unser Konzept greift. Unsere Mannschaft besteht aus jungen, talentierten Spielern und wird punktuell mit erfahrenen Spielern wie eines Gülnar verstärkt. So können sich unsere jungen Spieler mittelfristig weiterentwickeln.“