Eishockey: Eigentlich war im Rahmenterminplan der deutschen Eishockey-Liga während der Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) eine Pause geplant. Nun will die DEL die spielfreie Zeit nutzen, um in Abstimmung mit den Klubs diverse Nachholspiele auszutragen, die aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Davon betroffen sind auch die Wild Wings. Die Schwenninger Eishockey-Profis spielen am Sonntag, 13. Februar (19 Uhr), bei den Straubing Tigers und am Freitag, 18. Februar (19:30 Uhr), zuhause gegen die Bietigheim Steelers.

Das könnte Sie auch interessieren

Das in der vergangenen Woche abgesagte Spiel der Wild Wings gegen die Fischtown-Pinguins Bremerhaven wird als sogenanntes Back-to-Back-Spiel am Donnerstag nachgeholt, da die Schwenninger am heutigen Mittwoch ohnehin schon in Bremerhaven zu Gast sind.