Eishockey: (pm) Das lange Warten hat ein Ende. Die Wild Wings können den Ticketverkauf für die Saison 2021/22 starten. Nach guten und konstruktiven Gesprächen mit den Behörden erhielten die Schwenninger die Genehmigung, zunächst bis zu 5000 Zuschauer in der Helios Arena begrüßen zu dürfen. Das bedeutet, dass das Stadion nahezu komplett gefüllt werden kann, da die Kapazität der Helios-Arena nach dem Umbau rund 5200 Zuschauer beträgt. Da der DEL-Klub durch die Genehmigung Planungssicherheit hat, wurde kurzfristig entschieden, nun doch für die kommende DEL-Saison in den Dauerkartenverkauf zu gehen.

Die Zugangsvoraussetzungen beinhalten einen Nachweis der 3-G‘s (geimpft, genesen oder getestet) und das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie die Beachtung weiterer Hygienemaßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Dauerkartenverkauf startet am 27. August. Alle Dauerkarteninhaber der Saison 2019/20 werden von den Wild Wings im Vorfeld per E-Mail kontaktiert. Dauerkartenbesitzer, die keine E-Mail-Adresse beim DEL-Klub hinterlegt haben, werden postalisch informiert. Alle Dauerkarteninhaber der Saison 2019/20, deren Sitzplatz im Stadion aufgrund der Umbaumaßnahmen nicht mehr zur Verfügung steht, werden nochmals gesondert informiert. Neukunden erhalten alle wichtigen Informationen zum Dauerkartenverkauf auf der Website der Wild Wings oder unter tickets@wildwings.de.

Der Vorverkauf für das Testspiel gegen Augsburger Panther (Samstag, 4. September) beginnt am 30. August. Ab dem 6. September können für alle DEL-Heimspiele im September Einzeltickets erworben werden. Dies gilt auch für Fans der Gästeteams. Die weiteren Heimspiele werden nach aktuellem Stand monatsweise für den Vorverkauf freigegeben.

Weitere Infos gibt es im Internet unter: http://www.schwenninger-wildwings.de