Fußball-Oberliga: Nach insgesamt drei bestätigten Corona-Fällen und zwei weiteren Verdachtsfällen hat der FC 08 Villingen seit Freitag auf freiwilliger Basis den Präsenz-Trainingsbetrieb der Oberliga-Mannschaft ruhen lassen. Am Mittwoch wird sich in einer weiteren Testungsreihe im Rahmen des Hygiene-Konzepts entscheiden, ob der Spiel- und Trainingsbetrieb weitergeht.

Ein Spieler aus dem Oberliga-Team hatte dem FC 08 vergangenen Dienstag einen positiven Corona-Schnelltest gemeldet, der beim Arbeitgeber durchgeführt worden war. Daraufhin hat der FC 08 umgehend mit der Oberliga-Ligakommission Kontakt aufgenommen. Diese wiederum hat verfügt, dass der Spieler nicht am Dienstagstraining teilnimmt. Da am Sonntag zuvor trainingsfrei war und am Montag nur ein Online-Training stattgefunden hatte, war gewährleistet, dass der Spieler die Tage zuvor keinen unmittelbaren Kontakt mit der Oberligamannschaft und dem Umfeld hatte.

Im Zuge der Teststrategie wurde die gesamte Oberligamannschaft am Dienstagabend getestet. Da dabei kein weiterer Verdachtsfall auftauchte, entschied die Ligakommission, das Mittwochsspiel gegen den SGV Freiberg stattfinden zu lassen. Im Laufe der Woche gab es zwei weitere Verdachtsfälle im Umfeld des Oberliga-Teams des FC 08 Villingen, die sich per PCR-Tests zu positiv bestätigten Fällen entwickelten. Der Verdachtsfall vom Dienstag hatte sich zwischenzeitlich ebenfalls als positiv bestätigt. Nachdem am Freitag zwei weitere Corona-Verdachtsfälle hinzukamen, entschied die Ligakommission der Oberliga Baden-Württemberg am Freitagabend, das für Samstag angesetzte Spiel des FC 08 Villingen gegen den SSV Reutlingen sicherheitshalber abzusetzen.

Nach jetzigem Stand könnte das Oberliga-Spiel am Samstag (15:30 Uhr) in der MS Technologie-Arena gegen die TSG Backnang stattfinden. Um dies sicherzustellen, wird am Mittwoch im Rahmen des Hygienekonzepts wieder eine groß angelegte Testung des Oberiga-Teams sowie des Funktionsteams im Rahmen der Wiederaufnahme des Trainings stattfinden. Sollten dabei alle Tests negativ ausfallen, steht dem weiteren Spielbetrieb aller Voraussicht nach nichts im Wege.