Fußball: Beim virtuellen Verbandstag des Südbadischen Fußballverbandes stimmten die Delegierten für einen Abbruch der Saison 2019/20. Diese Entscheidung war auch so erwartet worden. Etwas überraschend war das sehr deutliche Votum gegen den Antrag, dass Zweitplatzierte auch aufsteigen dürfen. Der SÜDKURIER hat bei Vereinen im Bezirk Schwarzwald nachgefragt:

Marcel Yahyaijan
Marcel Yahyaijan | Bild: Verein

Marcel Yahyaijan (Oberliga-Trainer und Sportdirektor FC 08 Villingen): „Ich hatte mit diesen Entscheidungen gerechnet. Sie waren klar und sind richtig. Man muss auch den Verband loben. Die Bewertung, dass der Meister nach einem Punkte-Quotienten ermittelt wurde, ist die bestmögliche Lösung. Zudem war der Verbandstag hervorragend organisiert. Für uns wird die kommende Oberliga-Saison mit 20 Mannschaften und 38 Punktespielen sehr intensiv. Zudem kommen hoffentlich noch einige Partien im Verbandspokal hinzu. Deshalb müssen wir hoffen, dass es keinen frühen Wintereinbruch gibt und keine Spiele ausfallen.“

Reinhold Herr
Reinhold Herr | Bild: Kaltenbach

Reinhold Herr (Vorsitzender des Landesligisten FC Schonach): „Ich finde es gut, wie die Delegierten abgestimmt haben. Wir hätten uns als Zweiter vielleicht auch ins Zeug gelegt, um noch eine Chance zu haben. Aber man muss auch sehen, dass dies Folgen auf die Absteigerzahl für die nächsten zwei, drei Jahre gehabt hätte. Das kann nicht Sinn der Sache sein.“

Erik Raab
Erik Raab | Bild: Verein

 

Erik Raab (Trainer FC Königsfeld, Tabellenzweiter Bezirksliga): „Es wurde demokratisch abgestimmt. Wenn die Mehrheit gegen den Antrag ist, dann nehmen wir das auch so hin. Dennoch bin ich etwas traurig, denn wir sind weiterhin der Meinung, dass es nicht die fairste Lösung ist. In dieser Ausnahmesituation durch die Corona-Krise sollte es so wenig Verlierer wie möglich geben. Die Zweitplatzierten sind jedoch die Verlierer. Dagegen werden Tabellenletzte belohnt. Die Vizemeister sind sogar doppelt bestraft. In Aufstiegsspielen hätten die Vereine auch große Einnahmen machen können.“

Berkay Cakici
Berkay Cakici | Bild: Verein

Berkay Cakici (Trainer SG Kirchen-Hausen/Tabellenzweiter Kreisliga A 2): „Wir hatten damit gerechnet, dass der Antrag abgelehnt wird. Dennoch sind wir etwas enttäuscht, aber nicht extrem traurig. Für uns ist trotz allem ärgerlich. Wir haben zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer FV Möhringen und hätten von elf Punktespielen noch siebenmal Heimrecht gehabt. Die Entscheidung nehmen wir natürlich so hin und hoffen, dass bald wieder Fußball gespielt werden kann.“

Frank Berrer
Frank Berrer | Bild: Hans Herrmann

Frank Berrer (Trainer TuS Blumberg, Tabellenzweiter Kreisliga B 2): „Wir sind enttäuscht, dass die Abstimmung so klar war. Andere Delegierte haben sich nicht annährend in unsere Lage versetzt und sich auch nicht gefragt, was wäre, wenn auf Platz zwei stehen würden. Tabellenletzte werden unterm Strich besser bewertet als Tabellenzweite. Für mich lief das Ganze schon im Vorfeld nicht fair ab. Der Verband vertritt alle Vereine, hat in diesem Fall jedoch die Lösung bereits vorgegeben. Man hätte die Zweitplatzierten mit ins Boot nehmen sollen und zumindest ihre Stimmen anhören. Wir nehmen die Entscheidung sportlich und sagen uns mit Blick auf die neue Saison: Jetzt erst recht.“

Holger Rohde
Holger Rohde | Bild: Verein

Holger Rhode (Trainer Frauen FV Marbach): „Ich bin erleichtert, dass ein Schlussstrich unter die Saison gezogen wurde. Für mich war im März schon klar, dass diese Saison nicht beendet werden kann. Auch durch Gespräche mit Ärzten und Krankenschwestern. Der FV Marbach hat nun doppelten Grund zur Freude, da die Herren Bezirksliga-Meister wurden und wir den Titel in der Frauen-Landesliga holten. Beide Mannschaften sind auch verdient Meister. In kleinem Rahmen haben sie am Samstag unter Einhaltung der Abstandsvorschriften etwas gefeiert. Eine größere und gemeinsame Feier ist bei uns am 11. Juli geplant. Für die Tabellenzweiten ist es natürlich bitter. Aber das war für mich schon im Vorhinein klar. Die Umsetzung, dass sie ebenfalls aufsteigen, hätte vor allem in Verbands- und Landesliga für zu große Spielklassen gesorgt.“

Das könnte Sie auch interessieren

 

Die voraussichtliche Einteilung der Spielklassen von der Oberliga bis zur Kreisliga A

  • Oberliga Baden-Württemberg
    (20 Mannschaften):

    FC 08 Villingen, Göppinger SV, Stuttgarter Kickers, FV Ravensburg, SV Oberachern, FSV Bissingen, Freiburger FC, Spfr. Dorfmerkingen, SV Linx, 1. FC Rielasingen-Arlen, FC Nöttingen, 1. CfR Pforzheim, Neckarsulmer SU, SSV Reutlingen, SGV Freiberg, TSV Ilshofen, SV Sandhausen II, FC Astoria Walldorf II (Aufsteiger), FV Lörrach-Brombach (Aufsteiger), TSG Backnang (Aufsteiger)
  • Verbandsliga Südbaden
    (18 Mannschaften):

    DJK Donaueschingen, FC 08 Villingen II (Aufsteiger), Offenburger FV, Kehler FV, SV Weil, SC Lahr, SV Kuppenheim, SC Pfullendorf, FC Denzlingen, FC Radolfzell, SV Bühlertal, FC Waldkirch, FC Auggen, SV Endingen, FC Teningen, 1. SV Mörsch, SC Durbachtal (Aufsteiger), SF Elzach-Yach (Aufsteiger)
  • Landesliga, Staffel 3
    (17 Mannschaften):

    FC Bad Dürrheim, FC Gutmadingen, FC Neustadt, FC Furtwangen, FC Schonach, FC Löffingen, FV Marbach (Aufsteiger), Spvgg F.A.L., VfR Stockach, FC Singen, SC Gottmadingen-Bietingen, SG Dettingen-Dingelsdorf, Hegauer FV, FC Überlingen, FV Walbertsweiler-R., SV Denkingen, Türk. SV Konstanz (Aufsteiger)
  • Bezirksliga Schwarzwald
    (17 Mannschaften):

    FC Königsfeld, SV Hölzlebruck, TuS Bonndorf, FC Pfaffenweiler, DJK Donaueschingen II, SG Riedböhringen/Fützen, SV Geisingen, SV Grafenhausen, FC Hochemmingen, DJK Villingen, FV Tennenbronn, SV Aasen, FC Bräunlingen, SV Obereschach, SG Dauchingen/Weilersbach, SV Rietheim (Aufsteiger), FV Möhringen (Aufsteiger).
  • Kreisliga A, Staffel 1
    (15 Mannschaften):

    SG Buchenberg/Neuhausen, FC Fischbach, FC Schönwald, NK Hajduk VS, DJK Villingen II, VfB Villingen, FC Brigachtal, Spfr. Neukirch, FC Kappel, SG Vöhrenbach/Hammereisenbach, FC Tannheim, SV Überauchen, SV Niedereschach (Aufsteiger), FC Gütenbach (Aufsteiger), FC Pfaffenweiler II (Aufsteiger)
  • Kreisliga A,Staffel 2
    (14 Mannschaften):

    SG Kirchen-Hausen, FC Lenzkirch, SG Riedöschingen/Hondingen, SSC Donaueschingen, SV Hinterzarten, SV/TuS Immendingen, SV Eisenbach, FC Pfohren, SV Öfingen, SG Unadingen/Dittishausen, FC Löffingen II, SG Schluchsee/Feldberg, SV Saig, SV Mundelfingen (Aufsteiger)

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.