Fußball, A-Junioren Oberliga: FC 08 Villingen – SG HD-Kirchheim 2:2 (1:1). Nach drei Siegen zum Auftakt ist die Mannschaft um Trainer Reiner Scheu mit Rückenwind in das Spiel gestartet. 19 Minuten brauchte es, bis die Villinger durch Elias Braun in Führung gingen. In der Folge verpassten es die Nullachter, auf 2:0 zu erhöhen, sodass Kirchheim vor der Halbzeit ausglich. Anfang der zweiten Hälfte passierte nicht viel. In Minute 73 gelang es den Gästen, den Führungstreffer zu erzielen. Sechs Minuten später schafften es die Villinger aber noch, auf 2:2 zu stellen. Reiner Scheus Mannschaft liegt nun mit zehn Punkten nach vier Spielen auf Tabellenplatz fünf – mit einem Spiel weniger. Tore: 1:0 Braun (19.), 1:1 Leon Müller (38.), 1:2 Esnaf Rejan Omerovic (73.), 2:2 David Haas (79.). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Fleig.

Das könnte Sie auch interessieren

Oberliga, B-Junioren: Freiburger FC – FC 08 Villingen 3:1 (1:0). Die Mannschaft um 08-Trainer Sascha Duffner nahm sich nach dem deutlichen Sieg gegen die Stuttgarter Kickers einiges vor. Jedoch lagen die Villinger bereits nach sieben Minuten nach einem Strafstoßtor mit 1:0 zurück. „Wir reagierten gut auf den frühen Rückstand, aber verpassten es in den nächsten zehn Minuten auszugleichen“, so Duffner. In Minute 55 erhöhte der FFC auf 2:0, neun Minuten später folgte das 3:0. Die Villinger verkürzten zwar noch auf 3:1, aber am Ende blieb es beim Sieg für die Gastgeber. „Für mich war das 2:0 der Knackpunkt im Spiel, da wir vorne eine große Chance ungenutzt ließen und im darauffolgenden Konter das 2:0 kassierten“, meinte Duffner. Tore: 1:0 Jamie Stopp (7./Elfmeter), 2:0 Giuliano Perrone (55.), 3:0 Perrone (64.), 3:1 Nikos Heupel (68.). ZS: 100. SR: Schwendemann.