Fußball: Der FC 08 Villingen hat zwei weitere Neuzugänge: Torhüter Fabian Thiel wechselt vom Landesligisten FC Schonach zu den Nullachtern. Timo Wagner kehrt vom FC Furtwangen zurück.

Tiel spielte seit der Saison 2017/18 bei den Schonachern und gehörte beim Team von Trainer Alex Fischinger zu den Leistungsträgern. Zuvor stand der 25-Jährige unter anderem beim FC Furtwangen zwischen den Pfosten. Marcel Yahyaijan, Oberliga-Trainer und Sportdirektor beim FC 08, bestätigte den Wechsel von Tiel: „Er wird gemeinsam mit Lavdrim Amiti das Torhüter-Duo in unserer zweiten Mannschaft bilden. Fabian ist ein körperlich starker Torwart, der uns überzeugt hat.“ Die Villinger Reserve spielt mit hoher Wahrscheinlichkeit kommende Saison in der Verbandsliga.

Das könnte Sie auch interessieren

Jürgen Schmidt, der Sportvorstand des FC Schonach, meinte zum Abgang: „Es ist für uns auch nachvollziehbar, dass es Fabian beim FC 08 Villingen versuchen will. Sollte er es nicht schaffen, stehen ihm bei uns die Türen offen für eine Rückkehr.“ Zur Torwartfrage bei den Schonachern für kommende Saison meinte Schmidt: „Mit Benjamin Wolber und Florian Szymczak haben wir zwei gute Torhüter, die auch Landesliga-Niveau haben.“

Beim FC 08 Villingen gibt es zudem einen Rückkehrer. Timo Wagner, der in der Winterpause zum Landesligisten FC Furtwangen gewechselt war, kehrt wieder in den Friedengrund zurück. Der 23-jährige Defensivspieler trug bereits von 2015 bis 2019 das Trikot der Nullachter und absolvierte dabei über 100 Spiele für die erste Mannschaft der Nullachter.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.