Mit einem Heimspiel gegen die Uni Baskets Paderborn starten die Wiha Panthers am 17. Oktober in die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Dies ergab die Veröffentlichung des Spielplans.

Am zweiten Spieltag wartet mit dem Gastspiel bei Science City Jena gleich der erste schwere Brocken, ehe Heimspiele gegen die Artland Dragons und die Eisbären Bremerhaven folgen. Am letzten Spieltag der Hauptrunde empfangen die Schwenninger Basketballer Phoenix Hagen. „Das ist ein einfacheres Programm als letztes Jahr. Ein Heimspiel zum Start ist immer gut“, sagt Trainer Alen Velcic.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der Veröffentlichung des Spielplans und der Mitteilung der Liga wurden die Zweifel am Auftaktdatum ausgeräumt. Wegen der zuletzt ansteigenden Infektionszahlen des Coronavirus vermehrten sich innerhalb der Liga die Fragen, ob und in welchem Rahmen ein Saisonstart am 16. Oktober überhaupt möglich sei. „Die Vereine haben in den vergangenen Wochen hervorragende Arbeit geleistet und sehr gute Hygienekonzepte entwickelt. Selbstverständlich beobachten wir die Situation in Deutschland sehr genau und niemand kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wie sich die Situation im Oktober darstellen wird. Jedoch glauben wir, dass ein Saisonstart im Oktober und die Sicherstellung der Gesundheit aller Beteiligten möglich ist“, erklärt Liga-Chef Christian Krings. Die Vereine der Liga verständigten sich am Dienstag mehrheitlich auf einen planmäßigen Beginn der Saison unter Einhaltung der Hygiene-Auflagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Panthers bedeutet dies konkret: Maximal 500 Personen werden für die Deutenberghalle zugelassen, also zwischen 400 und 450 Zuschauer. Es wird keine Abendkasse geben, stattdessen erfolgt der Ticketverkauf ausschließlich online. „Diese Lösung ist im Rahmen der Möglichkeiten das Optimum“, erklärt Pressesprecher Manuel Schust. Eine weitere organisatorische Änderung, die allerdings keinen Sicherheitshintergrund hat, ist die Änderung der Tip-Off-Zeit. In der kommenden Saison werden die Heimspiele der Panthers bereits um 19 Uhr statt wie bisher um 20 Uhr beginnen, um Familien mit Kindern entgegenzukommen.

Auf sportlicher Ebene nimmt das neu formierte Team der Panthers langsam Fahrt auf. Im Laufe der kommenden Woche werden alle Spieler allmählich in der Doppelstadt eintrudeln, am 14. September findet das erste Mannschaftstraining statt. Komplett ist der Kader noch nicht, Trainer Alen Velcic ist noch auf der Suche nach einem großen Deutschen.

Das könnte Sie auch interessieren