Eishockey: Mirko Sacher bleibt in der Deutschen Eishockey Liga. Der Verteidiger hatte bei den Wild Wings keinen Vertrag mehr bekommen und wechselt nun ins Rheinland. Sacher spielt ab der neuen Saison (geplanter Start: 13. November) bei den Krefeld Pinguinen. Der DEL-Klub hat den Wechsel zwar noch nicht bestätigt. Dies dürfte aber nur noch eine Frage von wenigen Tagen sein.

Der 28-Jährige trug insgesamt sieben Jahre das Trikot der Wild Wings. Von 2011 bis 2013 spielte er zunächst in der 2. Liga für die Schwenninger. Nach dem DEL-Aufstieg zwei weitere Spielzeiten in der DEL. Danach wechselte der gebürtige Freiburger zu den Dresdner Eislöwen und kehrte 2017 wieder nach Schwenningen zurück. Für die Wild Wings absolvierte Mirko Sacher insgesamt 215-DEL-Partien und 74 Zweitliga-Spiele. In der vergangenen Saison war er sogar in allen 52 Hauptrundenpartien im Einsatz.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €