Basketball, Pro A: Die Wiha Panthers haben nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Ioannis Chatzinikolas verpflichtet. Der in Athen geborene Shooting Guard soll den Ausfall des bis Mitte Dezember verletzungsbedingt ausfallenden Rylan Bergersen kompensieren und das Team mit seinen Spielmacherqualitäten unterstützen.

Chatzinikolas spielte in den Juniorenmannschaften von Nea Kifissia. Der 26-Jährige begann seine Profikarriere 2011 beim griechischen Zweitligisten Kifissia. 2016 verließ er Kiffisia und schloss sich Koroivos Amamliadas an. 2019 unterschrieb Chatzinikolas beim Erstligisten PAOK Thessaloniki. 2020 wechselte er zum Aufsteiger Charilaos Trikoupis. In der Saison 2021/2022 schloss sich der Small Forward den Redwell Gunners Oberwart an und gab sein Debut in der Austrian A Bundesliga.

Das könnte Sie auch interessieren

„Ioannis ist ein erfahrener Spieler, der beide Guardpositionen besetzen kann. Neben seinem Talent, ein Spiel aufzubauen, ist er ein guter Schütze. Er passt charakterlich hervorragend zu uns“, betont der Schwenninger Headcoach Alen Velcic. „Uns war es außerdem wichtig, einen erfahrenen großen Guard zu verpflichten“.

Chatzinikolas ist 1,96 Meter groß und 85 Kilogramm schwer. Er sagt über sich selbst: „Ich bin ein ruhiger Spieler, ich kann das Spiel lesen und auf beiden Seiten des Platzes die richtige Entscheidung treffen und meine erste Priorität ist es, ein guter Teamkollege zu sein. Ich glaube, dass das Team und die Liga im Allgemeinen ein Schritt nach vorne in meiner Profikarriere sind. Der Trainer hat mir auch in der Kommunikation gezeigt, dass er mich wirklich im Team haben will und auf meine Fähigkeiten vertraut“, erzählt Ioannis Chatzinikolas. „Ich hoffe, dass wir so schnell wie möglich unsere Chemie als Team finden, weil wir einen neuen und jungen Kader haben und uns auf und neben dem Platz noch nicht gut kennen. Wir werden als Team hart arbeiten, damit wir unsere Ziele erreichen können, demütig sein und Tag für Tag einen Schritt nach vorne machen“.