Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: Aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit und des zweiten Tabellenplatzes war die Trennung von Alexis Pascariello eine äußerst schwere Entscheidung für die Verantwortlichen des FC Hüfingen. In den sportlich ruhigen Zeiten der Corona-Pandemie hatte die sportliche Leitung mit Sportvorstand Dennis Faller und Spielausschussvorsitzender Johannes Uhrhan ein Konzept entwickelt, wie der Verein aus der sportlichen Misere herauskommen und sich nachhaltig entwickeln könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Das neu verpflichtete Trainergespann Daniel Höll und Kader Aksan hatte einen hervorragenden Deckungsgrad des Anforderungsprofils und damit zu den geplanten Aufgaben sowie Zielen. Unterstützt werden die beiden von Betreuer Elmar Albicker, der Höll und Aksan schon bei deren Trainertätigkeit bei der B-Jugend in der Kooperation Städtedreieck unterstützte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der B-Jugend haben die beiden ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Es wurde der Aufstieg in die überregionale Verbandsliga geschafft. Mit diesem Konzept konnten zudem junge Spieler überzeugt und gewonnen werden. Auch haben einige Spieler wieder den Weg zurück zum FC Hüfingen gefunden. Die ersten freiwilligen Trainingseinheiten sind sehr inspirierend sowie motivierend und hervorragend besucht, was allen sehr viel Zuversicht für die neue Saison gibt.