Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: VfB Villingen – FC Schönwald 1:0 (1:0). Villingen kontrollierte das Spiel und ließ wenig zu. Das Tor des Tages fiel bereits nach 14 Minuten, als der VfB nach einem Ballgewinn schnell umschaltete. Am Ende verwandelte Hüseyin Sözer frei vor dem Torhüter zum 1:0. Zwar hatte Schönwald durch einen Lattenschuss von Coskun Öztürk eine gute Chance zum Ausgleich, ansonsten blieben die Gäste allerdings offensiv harmlos. Tore: 1:0 (14.) Süzer. ZS: 120. SR: Frank Bugiel (St. Georgen).

SV Niedereschach – FC Brigachtal 0:4 (0:2). Personell stark dezimierte Gastgeber machten bereits in den ersten 20 Minuten zwei kapitale Fehler, die die Gäste eiskalt mit zwei Toren bestraften. Ein Eigentor und Stefan Henseleit sorgten für die 2:0-Führung der Gäste. Nach der Pause war Niedereschach am Drücker und forderte einen Elfmeter, im direkten Gegenzug machte Julian Friese jedoch das 0:3. Niklas Bendel setzte den Schlusspunkt. Tore: 0:1 (14.) ET, 0:2 (18.) Henseleit, 0:3 (70.) Friese, 0:4 (90.) Bendel. ZS: 250. SR: Richard Kern.

SG Buchenberg/Neuhausen – FC Tannheim 0:1 (0:1). Die erste Hälfte war ausgeglichen, wobei die SG das Spiel kontrollierte. Tannheim ging nach zehn Minuten in Führung, als Christian Scheu eine abgewehrte Flanke im Nachsetzen im Tor unterbrachte. In Durchgang zwei war Buchenberg klar überlegen und hatte mehrere gute Chancen. Dino Stoggianidis traf beispielsweise nur die Latte. Tannheim hatte gegen Ende eine große Chance zum 0:2, vergab diese jedoch. Somit blieb es beim insgesamt recht glücklichen 0:1 für die Gäste. Tore: 0:1 (10.) Scheu. ZS: 120. SR: Sasa Matosevic (Schwenningen).

FC Kappel – FC Fischbach 1:3 (1:1). Kappel begann gut und ging nach 17 Minuten durch Axel Bommer nach einem langen Einwurf in den Strafraum in Führung. Fischbach steigerte sich danach immer mehr. Marvin Stern glich kurz vor der Pause aus und Julian Wöhrle brachte die Gäste direkt nach Wiederbeginn in Führung. Der eingewechselte Timo Neizert machte dann in Minute 70 alles klar und besiegelte den Auswärtssieg der Gäste, die weniger Fehler machten. Tore: 1:0 (17.) Bommer, 1:1 (44.) Stern, 1:2 (46.) Wöhrle, 1:3 (70.) Neizert. ZS: 150. SR: Ernst Demattio (Vöhrenbach).

SV Überauchen – SG Vöhrenbach/Hammereisenbach 0:4 (0:2). Die SG dominierte über weite Strecken der Partie. Mike Bornhauser brachte die Gäste nach zehn Minuten in Führung, ehe Dominic Jahr wenig später per Elfmeter nachlegte. Dann schwächten sich die Hausherren durch eine gelb-rote Karte. Zu Beginn von Durchgang zwei entschied ein Doppelschlag durch Robin Weißer und Marius Schwer die Partie. Zudem vergab Überauchens Spielertrainer Hayn einen Elfmeter (55.). Tore: 0:1 (10.) Bornhauser, 0:2 (16.) Jahr, 0:3 (46.) Weißer, 0:4 (48.) Schwer. ZS: 100. SR: Antonio Lo Buono (Trossingen). Bes. Vork.: SVÜ verschießt Elfmeter (55.).

Spfr. Neukirch – DJK Villingen II 2:0 (0:0). Nach verhaltenem Beginn übernahmen die Sportfreunde die Kontrolle über die Partie. Die erste Hälfte endete noch torlos, dafür brachte Marco Braun die Hausherren nach 68 Minuten per Elfmeter in Führung. Wenig später legte Robin Duffner nach schöner Vorarbeit von Braun zum 2:0 nach. Die DJK warf in der Schlussphase alles nach vorne, blieb aber harmlos. Tore: 1:0 (68.) Braun (FE), 2:0 (76.) Duffner. ZS: 140. SR: Marcel Haberbosch (Villingen).

NK Hajduk VS – FC Gütenbach 3:0 (1:0). Hajduk kontrollierte Ball und Gegner, ließ aber anfangs Chancen aus. Mit dem Pausenpfiff gelang Hrvoje Jozinovic die Führung. Auch nach der Pause hatte Hajduk alles im Griff und legte in Minute 75 durch Tomislav Peric per Elfmeter nach, ehe David Boric kurz vor Schluss den Deckel draufmachte. Tore: 1:0 (45.) Jozinovic, 2:0 (75.) Peric, 3:0 (85.) Boric. ZS: 140. SR: Markus Helten (Liptingen).

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €