Fußball-Verbandsliga: SV Endingen – DJK Donaueschingen 0:3 (0:1). – Obwohl dem Gästetrainer Tim Heine beim Verbandsligaspiel beim SV Endingen nur 50 Prozent des DJK-Spielerkaders zur Verfügung stand, erkämpfte die Mannschaft überraschend am Ende den ersten Saisonsieg. Die DJK-Spieler aus Donaueschingen brachten schon in der ersten Halbzeit Top-Leistungen. Eine tolle Kombination über Müller und Albicker schloss Reich schon früh per Kopfball zur Gästeführung ab (10.). Bis zur Pause gab es in der ausgeglichenen Partie keine weiteren Treffer.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die Gastgeber bis 20 Minuten vor Spielende ebenbürtig. Ein starkes erstes Verbandsligaspiel lieferte M. Richter ab, der seinen Einsatz mit dem zweiten Tor der Donaueschinger (70.) krönte. In den letzte zwölf Minuten nahm Trainer Heine noch drei Auswechslungen vor. Das DJK-Team ließ in der Partie nur eine Chance für Endingen zu. Schuler erzielte in der 83. Minute noch das 0:3 zum klaren ersten Erfolg in der Verbandsliga.

Tore: 0:1 (10.) Heiko Reich, 0:2 (70.) Moritz Richter, 0:3 (83.) Alexander Schuler. – SR: Steffen Fante. – Z: 190.