700 Schwenninger Fans hatten die Fahrt in die Kurpfalz mit angetreten, um den Außenseiter beim Meisterschaftsmitfavoriten zu unterstützen. Nicht dabei war hingegen Marius Möchel, der Verteidiger musste als überzähliger Ü23-Akteur zuhause bleiben.