Beim Kellerduell zwischen dem Tabellenzwölften und -14. standen die Vorzeichen für die Gastgeber gar nicht so ungünstig. Bis auf Mitch Wahl konnten die Schwenninger alle Mann aufbieten. Auch Tyson Spink war also dabei, hatte nach dem erhaltenen