Ringen: Aline Rotter-Focken hat bei den Europameisterschaften in Warschau (Polen) am Donnerstag die Chance, die Bronzemedaille in der 76 kg-Klasse zu gewinnen. Die Tribergerin startete am Mittwoch mit einem klaren Sieg gegen die Italienerin Enrica Rinaldi ins EM-Turnier. Danach musste sie sich jedoch im Viertelfinale der Russin Natalia Vorobeva knapp geschlagen geben. 25 Sekunden vor Kampfende stand es noch 1:1. Am Ende siegte Vorobeva mit 3:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Da die Russin anschließend auch ihren Halbfinalkampf gewann, hat Aline Rotter-Focken nun die Chance, über die Trostrunde die Bronzemedaille zu gewinnen. In der Trostrunde trifft sie auf die Litauerin Kamile Gaucaite. Gewinnt Rotter-Focken dieses Duell, steht sie im kleinen Finale gegen die Weißrussin Vasilisa Marzaliuk.