Leichtathletik: (sti) Beim 8. X-Trail Run in Breitnau/Hochschwarzwald gewann Stefanie Doll (SZ Breitnau) zum dritten Mal hintereinander den Halbmarathon. Stefanie Doll, die in diesem Jahr den Freiburg Marathon gewonnen hatte, benötigte für die 21,1 Kilometer lange Strecke, die 900 Höhenmeter aufweist, 1:41:47 Stunden und verwies Binka Derkmann (TSF Tuttlingen/1:49:06) deutlich auf Platz zwei. Dritte wurde Nicole Jäckel (Tübingen). "Dieser Lauf gehört zu den härtesten Läufen, die ich kenne. Der ständige Wechsel zwischen bergauf, bergab, dann mal wieder flach, fordert ein Höchstmaß an Konzentration und Kondition“, sagte die glückliche Siegerin unmittelbar nach dem Rennen.

Bei den Männern gewann der Vorjahreszweite Florian Gall (Stuttgart) den Halbmarathon in 1:32:19 Stunden vor dem Vorjahressieger Tilo Minges (Winden), für den 1:32:58 Stunden gestoppt wurde. Minges, der zwei Wochen zuvor beim LGT Marathon in Liechtenstein als Gesamtsiebter bester Deutscher wurde, kam auf den Bergaufpassagen immer näher an Gall heran, musste sich aber letztlich mit Platz zwei zufrieden geben. „Meine Taktik ist aufgegangen. Ich wusste, dass Tilo bergauf stärker ist als ich. Deshalb habe ich schon auf der ersten Abwärtspassage ein hohes Anfangstempo vorgelegt. Zum Schluss wurde es nochmals knapp. Ich war mir erst kurz vor dem Ziel sicher, dass ich gewinnen werde“, kommentierte der Sieger seinen Erfolg. Gall schwärmte regelrecht von der Strecke: „Es ist ein toller Lauf, eine super Strecke. Es macht Spaß, hier zu laufen.“ Der Zweitplatzierte Tilo Minges war nicht enttäuscht, dass es nicht zur Titelverteidigung gereicht hat. „Natürlich hätte ich gerne gewonnen. Mit Platz zwei bin ich aber auch zufrieden.“ Auf Platz drei kam Sascha Roming (TTC Kondringen).

Den Lauf über 10 Kilometer mit 350 Höhenmeter gewannen Marvin Kornhaas (Spraitbach) in 42:07 Minuten und Katja Hog (SZ Breitnau) in 48:01 Minuten. Insgesamt erreichten rund 400 Läuferinnen das Ziel, davon alleine 300 über die Halbmarathonstrecke. Damit wurde erneut ein Teilnehmerrekord verzeichnet. Der X-Trail Run wird vom früheren Weltklasse-Bergläufer Charly Doll in Zusammenarbeit mit der Skizunft Breitnau veranstaltet. "So sehr ich mich über die hohen Teilnehmerzahlen freue, ich glaube, dass wir um eine Limitierung nicht herumkommen. Die Wege sind zu schmal für solch große Teilnehmerzahlen. Aber bei einem Trail sollten die Wege auch schmal sein“, sagte Doll mit Blick auf die Zukunft.