Tennis: Dominik Koepfer aus Furtwangen hat es geschafft. Mit einem 6:3/6:4-Erfolg gegen Yasutaka Uchiyama aus Japan, Platz 141 der Weltrangliste, schaffte Koepfer den Einzug in das Hauptfeld beim Grand-Slam-Turnier in New York.

Koepfer hatte in der ersten Qualifikationsrunde am Montag den Amerikaner Ryan Harrison mit 6:1/6:1 bezwungen. Am Mittwoch folgte in der zweiten Qualifikationsrunde ein 7:5/4:6/ 6:3-Erfolg gegen den Franzosen Nicolas Mahut. Am Freitag machte der Furtwanger dann seine Erfolgsserie perfekt und qualifizierte sich für das Hauptfeld bei den US-Open.

Der Schwarzwälder hatte sich bereits beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon für das Hauptfeld qualifiziert. Durch die erfolgreiche Qualifikation in New York sicherte er sich eine Preisgeld von 58.000 Dollar, das jeder Hauptfeld-Teilnehmer bei den US Open bereits sicher hat. In Wimbledon schaffte es der 25-Jährige in die zweite Runde. Gelingt Koepfer dies auch in New York wären ihm als Preisgeld bereits 100.000 Dollar sicher.