Fußball-Kreisliga B, Staffel 1: (mst) Zum Jahresabschluss finden in der Kreisliga B, Staffel 1 zwei Spiele statt. Am Samstag um 15.45 Uhr steigt das Topspiel zwischen dem Tabellenzweiten FC Triberg und Ligaprimus SV Niedereschach. Die Gäste haben bei einem ausgetragenen Spiel mehr drei Punkte und 21 Tore Vorsprung, die Herbstmeisterschaft ist Niedereschach also so gut wie sicher. Das zweite Duell ist der genaue Gegensatz: Der Zweitletzte SV Nußbach empfängt das Schlusslicht Furtwangen. Beide Mannschaften sind punktgleich. Es entscheidet sich somit, welches Team mit der roten Laterne überwintern muss.

Großes Ziel für Mundelfingen

Staffel 2: In der Staffel zwei stehen drei Spiele auf dem Programm. Los geht es am Samstag um 15 Uhr mit der Partie TuS Oberbaldingen gegen den SV Ewattingen. Während die Oberbaldinger den Anschluss an die Spitzengruppe halten wollen, können die Gäste mit einem Sieg zum Tabellenmittelfeld aufschließen. Am Sonntag hat der Rangzweite SV Mundelfingen die Chance, mit einem Sieg beim FC Bad Dürrheim II als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen. Noch steht der spielfreie TuS Blumberg auf Rang eins. Zeitgleich kann der FC Wolterdingen mit einem Sieg beim FC Gutmadingen bis auf Rang drei vorrücken. Beide Spiele beginnen um 14.30 Uhr.

Gündelwangen will Serie ausbauen

Staffel 3: Auch in der Staffel drei ist die Entscheidung über die Herbstmeisterschaft noch nicht gefallen. Der noch ungeschlagene Tabellenzweite SV Gündelwangen kann schon mit einem Remis im Heimspiel gegen den SV Göschweiler am SV Friedenweiler vorbeiziehen und auf dem Platz an der Sonne überwintern. Angepfiffen wird diese Partie am Samstag um 16 Uhr. Ab 18.30 Uhr empfängt der VfB Mettenberg den TuS Bonndorf II. Den Abschluss der Hinrunde bildet der FC Gütenbach gegen den SV St. Blasien. Die Gastgeber haben ebenfalls noch Chancen auf die Herbstmeisterschaft. Dafür müssten sie gegen St. Blasien gewinnen und Gündelwangen dürfte nicht gewinnen. Los geht diese Partie am Sonntag um 14.30 Uhr.