Fußball: Verbandsligist DJK Donaueschingen hat sein erstes Vorbereitungsspiel beim Landesligisten SV Denkingen mit 6:4 (4:1) Toren gewonnen. Nach dem schnellen Rückstand (10.) sorgten Max Schneider (28./32.), Tobias Wild (34.) und nochmals Schneider (38.) für die 4:1-Halbzeitführung. Nach zwei weiteren Gegentreffern erhöhten Raphael Schorpp (85.) und Wild (86.) auf 6:3, bevor Denkingen in Minute 90 nochmals verkürzte. „Mit den ersten 45 Minuten bin ich zufrieden. Da haben wir den Ball schön laufen lassen, uns gut bewegt und nach dem Rückstand die Chancen genutzt. Alle vier Tore waren schön herausgespielt“, resümiert DJK-Trainer Tim Heine. Die Gegentreffer zwei und drei entstanden nach zwei Eckbällen der Gastgeber. In der Phase stand bei der DJK bereits Feldspieler Sebastian Sauter im Tor, da Schlussmann Sebastian Neininger rund eine Viertelstunde vor Ende der Partie mit Leistenproblemen vom Platz musste und die Donaueschinger keinen zweiten Torhüter dabei hatten. „Vier Gegentreffer stören mich natürlich. Andererseits war es für den ersten Auftritt nach der Winterpause und den bisher wenigen Trainingseinheiten ein Auftakt, mit dem ich leben kann“, ergänzt Heine. Er setzte in der Partie 14 Spieler ein, darunter auch Daniel Köpfler in der letzten halben Stunde.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.