Fußball-Bezirksliga: (daz) Der FC Gutmadingen ist mit der Maximalpunktzahl 21 aus den ersten Spielen gestartet und führt die Liga mit vier Punkten Vorsprung an. Trainer Steffen Breinlinger tippt für den SÜDKURIER die Paarungen des achten Spieltags.

FC Pfaffenweiler – FC Gutmadingen. „Pfaffenweiler hatte zuletzt mit vielen angeschlagenen und verletzten Spielern zu kämpfen. Wir sind gut beraten, uns auf eine ganz schwierige Partie einzustellen. Wir müssen Woche für Woche an unsere Leistungsgrenzen gehen. Natürlich haben wir etwas Rückenwind und Selbstvertrauen. Damit sollte etwas Zählbares herausspringen.“

FC Königsfeld – DJK Villingen. „Bei der DJK greifen die Rädchen immer besser ineinander. Königsfeld ist für seine Offensivstärke bekannt. Es könnte einige Treffer in der Partie geben. Ich tippe 3:2.“

FC Bräunlingen – SV Obereschach. „Bräunlingen hat zuletzt wohl ein eher schwächeres Spiel gezeigt. Da fehlt noch etwas die Konstanz. Andererseits kann sich Bräunlingen auf die Dienste von Angreifer Emminger verlassen. Bei Obereschach könnte der erste Sieg am vergangenen Spieltag zum Brustlöser werden. Die Gäste gewinnen 2:1.“

DJK Donaueschingen II – FC Fischbach. „Donaueschingen verfügt über eine junge und technisch gut ausgebildete Mannschaft, die ich durchaus im oberen Tabellendrittel sehe. Fischbach scheint in der Liga angekommen zu sein, doch die DJK gewinnt mit 3:1.“

FV Tennenbronn – FC Hochemmingen. „Eine interessante Partie und unabhängig von den Tabellenplatzierungen sicherlich das Top-Spiel am achten Spieltag. Tennenbronn hat gegen uns kompakt agiert. Hochemmingen ist und bleibt für mich ein Titelkandidat. Ich tippe aber 2:1 für Tennenbronn.“

TuS Bonndorf – SV Hölzlebruck. „Das Derby im Hochschwarzwald. Beide mussten zuletzt Niederlagen einstecken. Ich tippe 2:2.“

SV TuSImmendingen – FC Weilersbach. „Immendingen ist zuletzt schwer unter die Räder gekommen. Nun gilt es, besser abzuschneiden. Weilersbach wird nach dem ersten Sieg in der Liga einigen Auftrieb haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass Weilersbach 2:1 gewinnt.“

SG Riedböhringen/Fützen – FV Marbach. „Marbach hat aktuell einen kleinen Lauf. Da zahlt sich die kontinuierliche Arbeit von meinem Trainerkollegen Michael Henseleit aus. Riedböhringen ist geschlossener und ausgeglichener geworden. Ich tippe jedoch auf einen Auswärtssieg – 1:2.“