Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: SG Buchenberg/Neuhausen – SV Überauchen 4:0 (0:0). Die ersten 45 Minuten verliefen ohne die ganz großen Torchancen. Es war ein verteiltes Spiel mit vielen Aktionen im Mittelfeld. Nah dem Wechsel war der Gastgeber zielstrebiger. Obergfell gelang die Führung, die Erban nur wenige Minuten später verdoppelte. Jetzt lief das Spiel der Gastgeber. Von Überauchen kam nun nicht mehr viel. Stogiannidis besorgte das 3:0 und Bradula setzte den Schlusspunkt. Weitere Chancen zu einem höheren Sieg ließen die Gastgeber ungenutzt. Tore: 1:0 (55.) Dirk Obergfell, 2:0 (58.) Marco Erban, 3:0 (72.) Dionysios Stogiannidis, 4:0 (85.) Marcel Bradula; SR: Fischer (Friedenweiler); ZS: 80.

FC Weilersbach – DJK Villingen II 3:1 (2:0). Die Gäste mussten arg ersatzgeschwächt antreten. Schon nach zehn Minuten brachte Losing die Gastgeber auf die Erfolgsstraße. Rund zehn Minuten später erhöhte Baumann zum Halbzeitstand. Mit dem Anschlusstreffer der Gäste wurde die Partie wieder spannend. Rund zehn Minuten durften die Gäste von einem Punkt träumen, doch dann raubte ihnen Intili mit dem 3:1 jegliche Hoffnung. Tore: 1:0 (10.) Daniel Losing, 2:0 (21.) Mike Baumann, 2:1 (55.) Mamadou Sailou Sow, 3:1 (66.) Massimiliano Intili; SR: Gojkovic (Tuttlingen); ZS: 80.

FC Kappel – FC Fischbach 1:3 (1:1). Kappel ging gleich mit der ersten guten Chance durch Cristilli in Führung. Fischbach drängte in einer sehr intensiven ersten Halbzeit auf den schnellen Ausgleich, der jedoch erst kurz vor der Pause gelang. Mit einem verwandelten Foulelfmeter ging der Gast in Führung. Dieses Tor war der Knackpunkt im Spiel, von dem sich Kappel nicht mehr erholte. Als die Gastgeber in der Schlussphase ihre Offensivbemühungen verstärkten, nutzte Fischbach einen Konter zum entscheidenden 1:3. Tore: 10 (7.) Timo Cristilli, 1:1 (40.) Marvin Stern, 1:2 (55./FE) Julian Stern, 1:3 (88.) M. Stern; ZS; 100. SR: Andreas Scheffler.

FC Schönwald – FC Tannheim 3:0 (3:0). Nach einer ausgeglichen Anfangsphase übernahm Schönwald die Regie und ging durch Thumer in Führung. Tannheim hatte sich vom Rückstand noch nicht erholt, als Masny auf 2:0 erhöhte. Damit nicht genug. Fehrenbach gelang wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff das 3:0. In Halbzeit zwei bemühte sich der Gast um eine Resultatsverbesserung, während Schönwald auf Konter setzte. Beide Teams waren jedoch nicht mehr zwingend genug. Tore: 1:0 (20.) Marcus Thumer, 2:0 (23.) Oliver Masny, 3:0 (44.) Florian Fehrenbach, SR: Stampf (Denzlingen); ZS: 150.

SG Vöhrenbach/Hammereisenbach – SV Rietheim 0:2 (0:0). Rietheim war die zielstrebigere Elf und drückte den Gastgeber schnell in die eigene Abwehr. Die SG Vöhrenbach kam so kaum zu Offensivaktionen, stand jedoch defensiv sehr gut, wobei sich die Vierer-Abwehrkette als kleines Bolwerk, an dem Rietheim immer wieder scheiterte. Als bei der SG nach der Pause die Kräfte nachließen, schlug Rietheim zu. Einen Angriff über die linke Seite schloss Neumann mit dem 0:1 ab. Rietheim ließ nicht locker und traf in der Schlussminute zum 0:2. Tore: 0:1 (73.) Markus Neumann, 0:2 (90.) Erden Özden; SR: Andreas Kleiser (Hinterzarten), ZS: 150.