Fußball: (sum) Zweimal in Folge hat Oberligist FC 08 Villingen den Grieshaber-Cup des SV Laufenburg gewonnen. Am Wochenende möchte das Team von Jago Maric den Hattrick schaffen. „Natürlich wollen wir den Cup holen, sonst würden wir die weite Anfahrt nicht auf uns nehmen“, sagt Maric. Im Vordergrund stehe aber dennoch die spielerische Weiterentwicklung. In dieser Hinsicht war der Trainer vor allem von der zweiten Halbzeit beim Testspiel vergangenen Samstag gegen den FC Kreuzlingen (2:3) nicht sehr angetan: „Wir müssen an der Stabilität arbeiten, aber vielleicht kommen solche kleinen Rückschläge in dieser Phase der Vorbereitung auch zum richtigen Zeitpunkt.“

Das Vorbereitungsturnier startet für die Villinger am Samstag um 15.30 Uhr mit der Partie gegen den Landesligisten FC Tiengen. Gewinnen die Nullachter, spielen sie am Sonntag im Finale gegen den Sieger der Halbfinal-Partie zwischen dem SV 08 Laufenburg und dem Schweizer Drittligisten BSC Old Boys Basel. Verlieren die Villinger ihr Halbfinale, müssen sie am Sonntag bereits um 14 Uhr im kleinen Finale ran. Alle Spiele gehen über die volle Distanz von zweimal 45 Minuten.

Jago Maric wird an beiden Tagen nicht allzu sehr testen: „Wir werden wohl noch zwei, drei Akteure aus der U23 mitnehmen und während des jeweiligen Spieles eher wenig wechseln“, so der Nullacht-Coach. „Ich möchte sehen, wie sich verschiedene Spieler während 90 Minuten präsentieren.“

Fehlen wird auf jeden Fall Neuzugang Kamran Yahyaijan, bei dem es nach seinem Muskelfaserriss wohl noch etwa drei Wochen dauert, bis er wieder voll belasten kann. Benedikt Haibt hat derweil Rückenprobleme, sein Einsatz wird sich kurzfristig entscheiden.