Fußball: DJK Donaueschingen – SC Tuttlingen 04 (Mittwoch, 19 Uhr). Spektakulär verlief der Testspielauftakt des Verbandsligisten DJK Donaueschingen am vergangenen Samstag in Denkingen (6:4). Mit dem ersten 45 Minuten war DJK-Trainer Tim Heine zufrieden. „Wir müssen es schaffen, diese Leistungen auch über eine längere Zeit zu bringen, im besten Fall über 90 Minuten. Auf jeden Fall wünsche ich mir das gleiche Engagement der Spieler“, betont der Trainer.

Das könnte Sie auch interessieren

Im ersten Test auf eigenem Platz wartet nun ein württembergischer Landesligist, der die Defensivschwächen vom vergangenen Samstag sicherlich noch deutlicher bestrafen wird. Wieder dabei ist beim Gastgeber Raphael Künstler. Kurzfristig wird entschieden, ob der langzeitverletzte Torjäger Stephan Ohnmacht ein kurzes Comeback gibt. Heine: „Wir werden kein Risiko eingehen. Wenn überhaupt, wird Stephan eventuell ein paar Minuten spielen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Verzichten muss der Donaueschinger Trainer auf Benedikt Ganter (beruflich) und Florian Kleinhans (angeschlagen).

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €