Fußball-Kreisliga A, Staffel 1:DJK Villingen II – FC Pfaffenweiler II 2:2 (1:1). In einer abwechslungsreichen Partie mit Chancen auf beiden Seiten brachte Sercan Horvath die Gäste nach 25 Minuten per platziertem Schuss in die Ecke in Führung. Kurz vor der Pause markierte Patrick Haas den Ausgleich. In Hälfte zwei passierte lange wenig, dann ganz viel: Zunächst brachte Tim Simon die Gäste in Minute 90 erneut in Führung, ehe Haas mit seinem zweiten Treffer den glücklichen Ausgleich in der Nachspielzeit besorgte. Tore: 0:1 (25.) Horvath, 1:1 (45.) Haas, 1:2 (90.) Simon, 2:2 (90.+2) Haas. ZS: 80. SR: Stanislaus Wengrzik (Hüfingen).

FC Dauchingen – SV Rietheim 2:1 (1:1). Die ersatzgeschwächten Dauchinger fanden gut in die Partie und vergaben bereits in der Anfangsphase gute Gelegenheiten. Dies rächte sich in Minute 30, als Dennis Werner einen langen Ball erlief und frei vor dem Tor einschob. Doch noch vor der Pause glich Marcel Geiger aus spitzem Winkel aus. Nach der Pause war Dauchingen überlegen, es dauerte aber bis zur Nachspielzeit, als Christoph Junge per Abstauber den verdienten Heimsieg besorgte. Tore: 0:1 (30.) Werner, 1:1 (39.) Geiger, 2:1 (90.+1) Junge. ZS: 120. SR: Marc Kolberg (Königsfeld).

FC Brigachtal – SV Überauchen 4:3 (1:2). In einer spektakulären Partie ging Überauchen mit einer 2:1-Führung in die Pause, agierte in Abschnitt zwei aber zu nachlässig. So drehten Marco Waidele mit einem Doppelpack sowie Niklas Weißmann in Hälfte zwei das Lokalderby zwischen den beiden Bezirksliga-Absteigern. Tore: 1:0 (8.) Marc Albrecht, 1:1 (25.) Bernd Weets, 1:2 (45.) Nils Metzdorf, 2:2 (50.) Waidele, 2:3 (58.) ET, 3:3 (75.) Waidele, 4:3 (77.) Weißmann. ZS: 250. SR: Peter Becker (Hinterzarten).

FC Tannheim – NK Hajduk VS 3:1 (3:1). Alle Tore fielen in Hälfte eins: Der Heimsieg der Tannheimer war verdient. Der frühe Treffer zum 1:0 durch Ferdinand Schmid (6.) war schön herausgespielt. Per 18-Meter-Schuss legte Christian Scheu (21.) das 2:0 nach. Hajduk kam zwar zum Anschluss, doch Tannheim behielt die Oberhand. Tore: 1:0 (6.) Schmid, 2:0 (21.) Scheu, 2:1 (39. Elfm.) Gabriel Gasic, 3:1 (44.) Daniel Simone. ZS: 120. SR: Fabrice-Andre Moosmann. Bes. Vork.: Gelb-Rot (74.) Hajduk.

SG Vöhrenbach/Hammereisenbach – FC Kappel 2:2 (0:1). Torreiche Schlussphase: Unter dem Strich ging das Remis in Ordnung. Dennoch war der Punkt für die SG durch das Ausgleichstor in letzter Minute etwas glücklich. Kappel agierte im ersten Abschnitt griffiger und in Sachen Laufleistung und Zweikampfführung besser. Durch eine Steigerung verdiente sich das Heimteam den Punkt im weiteren Verlauf noch. Tore: 0:1 (38.) Kai Bommer, 1:1 (80.) Matthias Kopp, 1:2 (83.) Bommer, 2:2 (90.+1) Patrick Weißer. ZS: 200. SR: Dominik Wehrle (Friedenweiler).

SV Niedereschach – Spfr. Neukirch 1:1 (0:0). Seit einiger Zeit erlebt Aufsteiger Niedereschach einen Aufschwung und ist in der Liga angekommen. Das Unentschieden gegen Neukirch war leistungsgerecht. Im ersten Abschnitt hatte das Heimteam Vorteile und war eher am Drücker. Nach Wiederbeginn sahen die Zuschauer ein munteres Hin und Her, bei dem beide Teams zu jeweils einem Tor kamen. Tore: 0:1 (65.) , 1:1 (75.) Rene Bayer. ZS: 120. SR: Sasa Matosevic (Villingen).

FC Schönwald – FC Schonach II 1:0 (1:0). Nach 18 Minuten schoss Heiko Spath das goldene Tor des Tages und somit den FC Schönwald zum Heimsieg. Die Schonacher Reserve versuchte im Anschuss alles, um das Ergebnis noch zu verändern, doch der Gastgeber ließ sich den "Dreier" nicht mehr nehmen. Tor: 1:0 (18.) Spath. ZS: 80. SR: Joachim Hahne (Hinterzarten).