Fußball, A-Junioren Verbandsliga: SG Rot-Weiß Weilheim – FC 08 Villingen (Samstag, 18 Uhr). (mst) David gegen Goliath heißt es am Samstagabend für die A-Junioren des FC 08. Der Spitzenreiter gastiert beim Tabellenletzten Rot-Weiß Weilheim. Während das Team von Trainer Reiner Scheu in dieser Saison noch ungeschlagen ist, wartet Weilheim noch immer auf den ersten Punkt der Saison und erzielte in acht Spielen bislang erst drei Tore, kassierte aber schon 48. Ein Sieg ist für die Nullachter daher Pflicht, um die knappe Tabellenführung zu verteidigen. Verfolger Bahlingen wartet nur einen Punkt hinter den Schwarzwäldern. „Bei allem Respekt vor dem Gegner, aber dieses Spiel müssen wir gewinnen“, sagt Trainer Scheu. Der Fußball-Lehrer liebäugelt mit der Idee, den Spielern aus der zweiten Reihe, die zuletzt weniger zum Zuge kamen, mehr Einsatzzeiten zu geben. Ausfallen werden weiterhin die am Kreuzband verletzten Nils Janz, Cyrill Raufer und Philipp Braun.

B-Junioren Verbandsliga: SV 08 Kuppenheim – FC 08 Villingen (Sonntag, 12 Uhr). Auch die B-Junioren des FC 08 sind Favorit. Das Team von Trainer Daniel Miletic tritt beim Tabellenachten SV Kuppenheim an. Von einem Selbstläufer will Miletic nichts wissen. „Es wird eine schwere Aufgabe. Wir müssen alles abrufen, wollen viele Chancen erspielen und Tore schießen.“ Sonderlich viele Punktverluste dürfen sich die Villinger in dieser Saison nicht mehr erlauben, um die Chance auf die angestrebte Meisterschaft nicht zu verspielen. Nach einem gegen die Villinger gewerteten Spiel sowie zwei weiteren Niederlagen beträgt der Rückstand auf den ungeschlagenen Spitzenreiter Freiburger FC fünf Punkte. Personell kann Miletic aus den Vollen schöpfen.

Kehler FV – SG Bräunlingen (Samstag, 12 Uhr). (cl) Auf die Gäste wartet ein wegweisendes Spiel. „Mit drei Punkten wären wir acht Zähler vor Kehl. Ich möchte Partie unbedingt gewinnen“, sagt SG-Trainer Daniel Höll. Die Gastgeber kassierten zuletzt 13 Gegentore gegen den SC Konstanz. Höll: „Wir werden sie deshalb nicht unterschätzen. Sie wollen sich bestimmt revanchieren.“ Das eigene Ergebnis gegen Kuppenheim ist verdaut: „Wir haben 15 Minuten völlig verschlafen“, so Höll. Das sollte am Samstag nicht passieren.

C-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – SV Weil (Sonntag, 12 Uhr). Alles andere als rund läuft es bislang für die Villinger. Mit Titelambitionen in die Saison gestartet, stecken die Nullachter mit acht Punkten aus acht Spielen im hinteren Tabellenmittelfeld fest. Das Manko des Teams von Trainer Haris Redzepagic ist klar: „Uns fehlt einfach ein echter Torjäger. Sonst hätten wir schon viel mehr Punkte“, betont der Coach. Der SV Weil steht einen Platz über den Nullachtern, ein Sieg wäre daher enorm wichtig, um sich nach oben zu arbeiten.