Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – DJK Villingen 3:0 (2:0). (ju) Der bisherige Tabellenfünfte SG Riedböhringen ging favorisiert in die Partie gegen den Rangelften. In den ersten 15 Minuten hatten beide Mannschaften die Chance zur Führung, die aber ungenutzt blieben. Das SG-Team von Trainer Nuran Ardiclik fand danach über 30 Minuten keine Mittel gegen die stark defensiv eingestellten Gäste. Zwei Minuten später durfte der SG-Anhang nach dem Führungstor von Cakmak, der eine Flanke von Gleichauf vollendete, erstmals jubeln. Schon in der 36. Minute legte Meister zum 2:0 nach. In der zweiten Halbzeit nahmen beide Teams das komplette Auswechselkontingent in Anspruch. Zwingende Torchancen waren bis zu den Schlussminuten auf beiden Seiten Mangelware. Der eingewechselte (78.) Kaplanci vollendete fünf Minuten später nach Vorarbeit von Cakmak zum 3:0 Endstand. Mit dem Heimsieg eroberte das SG-Team dank besserer Tordifferenz zumindest bis kommenden Sonntag die Tabellenspitze. Tore: 1:0 (32.) Abdullah Cakmak, 2:0 (36.) Nico Meister, 3:0 (83.) Emre Kaplanci. ZS: 120. SR: Jonas Probst (Waldshut-Tiengen).