Hallenfußball: Eine gut besuchte Halle, viele Tore und ein spannendes Finale sorgten beim ersten „Sport-Bubi-Cup“ des TuS Blumberg in der Blumberger Eichbergsporthalle für eine tolle Atmosphäre. Im hart umkämpften Endspiel setzte sich die FSV Schwenningen gegen die SG Kirchen-Hausen glücklich mit 1:0 durch.

Bereits in der Vorrunde gab es im Feld der 16 Mannschaften einige Überraschungen. Starke Teams wie die SG Riedböhringen/Fützen oder der SV Aasen mussten bereits in der Gruppenphase (vier Vierer-Gruppen) die Segel streichen. Das Verbandsligateam der DJK Donaueschingen war hier noch mit drei Siegen und 14:2 Toren auf Kurs. Für den großen Favoriten, bei dem technisch versierte Kicker wie Raphael Schorpp, Fabio Berrer oder Raphael Künstler auf dem Hallenparkett standen, kam in der Zwischenrunde mit gleich drei Niederlagen das unerwartete Aus.

Acht Mannschaften spielten in zwei Vierergruppen die Zwischenrunde aus. In der Gruppe 1 erreichten die SG Kirchen-Hausen als ungeschlagener Gruppensieger sowie der starke SV Rietheim das Halbfinale. In der Gruppe 2 setzten sich die spielstark e FSV Schwenningen sowie der FC Pfaffenweiler durch.

Im ersten Semifinale ließen die Schwenninger, der bereits im vergangenen Jahr in Blumberg das Turnier gewonnen hatten, dem SV Rietheim mit 3:0 keine Chance. Zwischen Kirchen-Hausen und Pfaffenweiler stand es im zweiten Halbfinale nach regulärer Spielzeit 1:1. Im Neunmeterschießen siegte Kirchen-Hausen mit 4:3. SG-Torhüter Fabian Stihl war mit zwei gehaltenen Bällen der Matchwinner. Im kleinen Finale sicherte sich Rietheim nach Treffern von Stefan Neininger, Marc Riesle und Markus Neumann gegen Pfaffenweiler mit 3:1 den dritten Platz.

Im abschließenden Endspiel ging es dann zwischen dem FSV Schwenningen und der SG Kirchen-Hausen hoch her. Dogukan Albayrak erzielte für dir FSV das 1:0-Sieg. Nach Zeitstrafen und einiger Hektik hatten die SG Kirchen-Hausen in der Schlussphase den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, verpasste die Chance jedoch. So blieb es beim knappen Erfolg für die Schwenninger.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.