Fußball, Qualifikation zum südbadischen Pokal: FC Neustadt – FC Bad Dürrheim 2:1 (2:1). (wmf) Die Gastgeber entschieden das Duell der beiden Verbandsliga-Absteiger knapp zu ihren Gunsten. Nun sind die Neustädter in der ersten Pokalrunde am 8. August beim Landesliga-Konkurrenten FC Schonach zu Gast.

Bad Dürrheim bestimmte in den ersten 20 Minuten klar das Geschehen, musste aber im weiteren Spielverlauf dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Nach dem Frührungstreffer durch Niklas Eckert (27.) kamen die Neustädter besser ins Spiel und erhöhten wenig später durch ein Eigentor von Jonas Schwer auf 2:0 (30.). Altinsoy verkürzte durch einen verwandelten Foulelfmeter (37.) noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:1.

Kurz nach der Pause hatte Gutscher die große Chance zum 3:1. Dann machte Dürrheim wieder Druck und drängte auf den Ausgleich. Ein Tor wollte indes nicht mehr fallen. Kurz vor Schluss vergab Neustadts Torjäger Sam Samma zwei hochkarätige Konterchancen und einen höheren Sieg. Tore: 1:0 (27.) Eckert, 2:0 (30.) ET Schwer, 2:1 (37.) FE Altinsoy. SR: Sven Pacher. ZS: 120

Die jeweiligen Startaufstellungen:

FC Neustadt: Kiefer, Weerakoddy, Papa, Kapetanovic, Heitzmann, Waldvogel, Gutscher, Fischer, Samma, Eckert, D’Antino

FC Bad Dürrheim: Motitz Karcher, Selim Altinsoy, Jonas Schwer, Felix Schaplewski, Gianvito Romeo, Sime Fantov, Martin Wieczorek, Alex German, Frederik Hoch, Kaiser, Lenti